Basilikum-Rucolasalat mit Erdbeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (528 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 27.03.2006 325 kcal



Zutaten

für
225 g Rucola, zarter
1 Bund Basilikum
500 g Erdbeeren
50 g Pecorino
5 EL Balsamico, weiß
50 g Honig, flüssig
8 EL Olivenöl
4 EL Pinienkerne, geröstet
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
325
Eiweiß
9,13 g
Fett
22,23 g
Kohlenhydr.
21,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rucola und Basilikum grob zerteilen. Die Erdbeeren vierteln, den Pecorino hobeln.
Den Salat, das Basilikum und die Erbeeren auf Vorspeisetellern nach Geschmack anrichten.

Aus den flüssigen Zutaten eine Vinaigrette anrühren, würzen und über den Salat träufeln.
Zum Schluss den Pecorino und die Pinienkerne darüberstreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yellowshark

Sehr tolles Rezept mit Geling-Garantie :) Die Gäste und wir waren extrem begeistert. Vielen Dank für das Teilen!

05.06.2021 20:57
Antworten
Paris-mon-amour

5 Sterne allein schon für die Kombi aus Rucola und Pecorino! Wie wunderbar das zusammenpasst, war mir nicht bewusst. Ich habe noch grünen Spargel und Tomaten dazugeben. Ein Traum!

16.05.2021 20:20
Antworten
Rübensirup

Ein leckerer Frühlingssalat! Wir haben ihn heute erstmals ausprobiert und ich habe gleich variiert un bißfest gegarten weißen Spargel hinzugefügt. Vielleicht 100g Spargel pro Portion. Was will man mehr vom Frühling? Die italienischen Nationalfarben auf dem Teller. Rucola, Erdbeeren Basilikum und Spargel auf einem Teller und dazu dieses schnörkellose Dressing! Gute Zutaten sprechen für sich und bedürfen keiner großen Würzung. Herzlichen Dank für das Einstellen dieses schönen Salates!

16.05.2021 18:34
Antworten
Kochlöffel30

Danke, ab sofort mein Lieblingssalat!

14.05.2021 19:19
Antworten
BlackCat70

Tolles Rezept. Wir hatten den Salat ohne Änderungen als Vorspeise im Muttertagsmenü. Vielen Dank für's teilen.

10.05.2021 16:56
Antworten
kopsy

Dieses Rezept ist ein Traum, sowohl optisch als auch vom Geschmack. Es wird einen festen Platz bei meinen Lieblingsrezepten erhalten. Kleiner Aufwand - große Wirkung, einfach genial!

08.06.2006 06:06
Antworten
Nouche2000

Genial gut!!!!! Ist zu meinem Lieblingssalat geworden - und ich bin eigentlich kein Salatfan.... Auch die amerikanischen Gäste waren begeistert. Passt supergut, wenn man grillt - ergibt für mich aber auch eine Hauptmahlzeit, wenn ich alleine bin.... Dankeeeee!!! Nouche

04.06.2006 21:44
Antworten
Koelkast

Hallo andrea, schön, dass der Salat euch gemundet hat:))) Ich finde auch, er sieht alleine schon auf dem Teller aus, wie der reine Sommer...und er schmeckt immer wieder toll....und bisher hat er echt noch jedem geschmeckt und jeder wollte das Rezept haben ;) LG Koelkast

12.05.2006 07:16
Antworten
andrea5763

Vieeeeeelen Dank für dieses tolle Rezept! Ein Gedicht für das Auge und den Gaumen. Ich habe noch einige Scheiben Riesenchampignon hinzugefügt, da ich den noch übrig hatte, und das hat super gepaßt. Ein toller frischer Salat - perfekt für den Sommer. Auch als Vorspeise auf schönen Tellern angerichtet, und man kann bei seinen Gästen punkten. Daumen hoch!

10.05.2006 20:08
Antworten
FrauKnorke

Wir haben den auch mal gemacht, auch zusätzlich mit Champignons. Es passte wirklich sehr gut dazu und schmeckt super

16.08.2011 01:31
Antworten