Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2006
gespeichert: 162 (0)*
gedruckt: 2.067 (7)*
verschickt: 45 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.05.2004
3.917 Beiträge (ø0,71/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Creme: (Mousse)
300 g Joghurt, neutral
Vanilleschote(n)
5 EL Wasser, kalt
4 Pck. Gelatine
3 EL Crème fraîche
75 g Zucker, fein, oder Puderzucker
150 g süße Sahne
Eiweiß
4 EL Zitronensaft
4 EL Cointreau oder Grand Marnier, ersatzweise Orangensaft
500 g Pflaume(n) (Zwetschgen), reif, möglichst nicht zu weich
375 ml Wein, rot
100 g Zucker
1 Stange/n Zimt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 9 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gelatine im kalten Wasser 15 Minuten einweichen. Joghurt und Crème fraiche verrühren. Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen und mit dem Zucker vermischen, anschließend unter die Joghurtmasse rühren. Gelatine langsam erhitzen und Zitronensaft und Cointreau unterrühren, warm werden lassen, aber nicht kochen.

Schlagsahne und Eischnee jeweils steif schlagen. Ein paar EL von der Joghurtcreme mit der warmen Gelatine vermischen, dann die Gelatine nach und nach unter die Joghurtcreme mischen. Sahne und Eischnee unterheben, alles in eine Schüssel geben und über Nacht kalt stellen (mindestens jedoch einen halben Tag).

Zwetschgen waschen, halbieren, aber nicht durchschneiden, Kerne herausnehmen. Alle Zwetschgen in einen Topf geben, Rotwein darübergeben; soviel, dass die Zwetschgen gut bedeckt sind. Zimtstange und Zucker dazu, alles aufkochen lassen und dann etwa 5 Minuten pochieren. Die Zwetschgen dürfen hierbei nicht wabbelig werden.

In vorbereitete Einmach- oder Schraubgläser füllen. Wie alles Eingemachte halten sich diese Zwetschgen sehr lange. Wer keinen zu intensiven Zimtgeschmack mag, nimmt die Stange raus, ich lasse sie im Einmachglas.

Für das Dessert die Zwetschgen entweder frisch zubereiten oder die Eingelegten erwärmen. Ich lege mir immer im Frühherbst einen Vorrat an mehreren Gläsern an und, da die Joghurtcreme über Nacht kalt stehen muss, kann man dieses Dessert einen Tag vorher vorbereiten. Es ist ideal für Gäste.

Variation: Anstelle Zwetschgen Birnen in Rotwein einkochen, mit Nelken und evtl. Zimt würzen und anstelle Cointreau einen Obstler oder Williams nehmen.