Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Rind
Türkei
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkisches Nudelgericht

mit Joghurtsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 47 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.03.2006 761 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln
300 g Hackfleisch vom Rind
1 EL Olivenöl
2 Zwiebel(n), sehr fein gehackt oder gerieben
3 Tomate(n), entkernt, gehäutet, oder aus der Dose
3 Paprikaschote(n), in feinen Würfeln
1 Tasse Wasser
Salz und Pfeffer
300 g Naturjoghurt
2 Zehe/n Knoblauch, Öl
Paprikapulver, rosenscharf

Nährwerte pro Portion

kcal
761
Eiweiß
35,49 g
Fett
23,51 g
Kohlenhydr.
99,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Hackfleisch und Zwiebeln in Öl goldbraun anbraten. Tomaten zerpflücken, mit dem Paprika und Tomatenmark zum Fleisch geben und kurz mitdünsten. Würzen und Wasser anschütten. So lange köcheln lassen, bis Paprika weich genug ist.

Knoblauch mit 1 TL Salz auf einem Brett zu einem Brei zerquetschen und in den Joghurt rühren.

Nudeln kochen. Mit der Hacksauce auf Tellern anrichten. Die kalte Joghurtsauce kann jeder selbst daraufgeben und dann mischen.

Wer keinen Knoblauch mag, kann Parmesan nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Plantium

Schmeckt sehr gut

05.06.2019 10:08
Antworten
Susanna85

Wir essen nicht oft Nudeln, aber das Rezept wurde in die Sammlung aufgenommen! Die Kombination von der Tomaten-Paprika-soße mit der kalten Joghurtsoße schmeckte uns sehr gut!

14.03.2019 15:53
Antworten
Multicolor

Ich habe dieses Gericht nun schon zwei mal gekocht und finde es wirklich sehr lecker! Allerdings muss auch bei mir noch eine gute Portion Zucker dran, sonst ist es mir zu sauer. Die Joghurt ist der Wahnsinn! In dieser Kombination wirklich sehr, sehr lecker. Am nächsten Tag habe ich die kalte Soße mit einem Klecks Joghurt auf Baguette gegessen. Toll!

26.10.2017 09:16
Antworten
Firefighter09

super Gericht

19.03.2016 22:11
Antworten
Binini67

Ein ganz tolles Rezept. Vielen Dank.

11.02.2016 22:45
Antworten
Beccaboo

Das gibt es ganz sicher öfters - hat mir sehr gut geschmeckt und bedarf meiner Meinung nach keiner Verbesserung. Danke für das gute Rezept! VG von beccaboo

01.03.2008 12:28
Antworten
türkischsoulfood

Wenn den Kindern der Knoblauch zuviel war, einfach curch Granulat austauschen!

08.07.2006 04:30
Antworten
superkochmama

Hallo!!! Das Essenw ar der HIT alle waren begeistert. Nur den Kindern war der Knoblauch zu scharf ind er Joghurtsauce. Beim nächsten mal dünste ich den mit. Aber ansonsten PERFEKT LG Beate

23.05.2006 20:03
Antworten
wanderfalke63

Das kann ich gut verstehen , ich und meine Familie waren auch erst skeptisch wegen der Joghurtsauce . Komischerweise schmeckt jede Sauce für sich gar nicht so berauschend sondern das Gericht kriegt erst den richtigen Kick nach dem mischen auf dem Teller . Gruss Heike

29.03.2006 17:31
Antworten
Bärchenmama

Ich habe dieses Rezept diese Woche mal ausprobiert und ich fand es sehr lecker. Allerdings war es nicht leicht meinen Mann von der Joghurtsoße zu überzeugen. Aber er hat sie gegessen! Liebe Grüße Bärchenmama

29.03.2006 11:41
Antworten