Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2002
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 1.257 (0)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.137 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

2 Stück(e) Fasan(e), jung
4 Stange/n Lauch
2 dl Wein
8 Scheibe/n Speck, geräuchert
2 EL Butter
  Salz
  Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Säubern Sie die Fasane gründlich von allen Federresten und trocknen Sie sie mit Küchenkrepp gut ab. Würzen Sie von innen und außen mit Salz und Pfeffer und legen einige Butterflocken auf die Brust. Dann decken Sie die Fasanenbrüste mit den Speckscheiben ab, die Sie mit Küchengarn festbinden. Legen sie die Fasane mit der Brust nach unten in einem flachen Bräter, gießen Sie 5 cl vom Weißwein an und braten Sie sie 30 Minuten im Backofen, den Sie auf 220 Grad vorgeheizt haben. Fünf Minuten vor Ende der Bratzeit drehen Sie die Fasane auf den Rücken und entfernen den Speck.
Während die Fasane braten, schneiden Sie das Weiße und Hellgrüne vom Lauch quer in Scheiben und schmoren es bei milder Hitze in Butter an. Danach löschen Sie es mit dem restlichen Weißwein ab, würzen mit Salz und Pfeffer und kochen ein, bis der ganze Wein verkocht ist.

Zum Anrichten halbieren Sie die Fasane der Länge nach