Beilage
Deutschland
Eier
Eier oder Käse
einfach
Europa
fettarm
Fleisch
kalorienarm
ketogen
Lactose
Low Carb
Ostern
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eier in Aspik

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.03.2002 320 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
100 g Wurst (Jagdwurst)
1 Gewürzgurke(n)
Essig
Salz und Pfeffer
15 g Gelatine
2 EL Senf
2 EL Mayonnaise

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
17,09 g
Fett
26,75 g
Kohlenhydr.
2,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 20 Minuten
Die hartgekochten Eier, die Wurst und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Inzwischen reichlich 1/4 Liter kräftig gewürztes Essigwasser aufkochen und darin die in wenig kaltem Wasser vorgeweichte Gelatine auflösen. Die Sülzflüssigkeit kalt stellen. Vor dem Erstarren über die Eier-, Wurst- und Gurkenwürfel gießen, Senf und Mayonnaise unterrühren. Die kräftig abgeschmeckte Masse in kalt ausgespülte Tassen füllen und in den Kühlschrank stellen. Nach dem Erstarren stürzen und beliebig garnieren.

Anstelle der Wurst kann auch vorgegartes Gemüse verwendet werden!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Habe noch eine Prise Zucker dazu gegeben. Sehr lecker und erfrischend. Ideal, um Reste zu verstecken. Danke für das Rezept. lG

26.03.2016 13:15
Antworten
micky1106

Wieviel essig nehmt ihr? Eslöfel, ml, das weiß ich nicht. Ich habe das noch nie vorher ausprobiert

26.02.2015 11:35
Antworten
elke1952

es schmeckt uns sehr gut lg elke

24.08.2012 18:47
Antworten
käsespätzle

Hallo, habs mal getestet. Majo und Senf habe ich in eine Kanüle aufgezogen und Kleckse damit zwischen die Wurstwürfel gespritzt. So mach ich das mal wieder. LG käsespätzle

30.10.2010 15:01
Antworten
PettyHa

Hallo, danke für das tolle Rezept, das habe ich schon lange gesucht! 100 g Wurst und 1 Gewürzgurke scheinen mir aber etwas wenig für 4 Portionen... Wird auf jeden Fall ausprobiert! LG PettyHa

26.08.2006 15:49
Antworten
momu17

Schmeckt vorzüglich ! Ich habe das Aspik gestern gemacht und heute angeschnitten. Bin in der Zubereitung ein wenig vom Rezept abgegangen, indem ich den Senf und die Mayonnaise mit dem Schneebesen in der abgekühlten Sülzflüssigkeit glatt gerührt habe. Erst dann habe ich es über die festen Bestandteile gegben. Schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch noch hübsch anzusehen. LG

17.04.2005 09:31
Antworten