Schweinefleisch - Tofu - Suppe

Schweinefleisch - Tofu - Suppe

Rezept speichern  Speichern

Chinesische Bouillon, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.03.2006



Zutaten

für
250 g Tofu, gewürfelt
50 g Schweinefilet(s), in feine Streifen geschnitten
1 Msp. Glutamat
2 cl Reiswein (ersatzweise Sherry, trocken)
25 g Schmalz
5 ml Öl (Sesamöl), braun
500 ml Fleischbrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Brühe zum Kochen bringen und das Fleisch hineingeben. Wein dazu geben. Alles 2 Min. ziehen lassen und eventuell entstehenden Schaum entfernen.
Übrige Zutaten hineingeben und nach Bedarf würzen (das Glutamat kann natürlich auch weggelassen werden).

Wenn die Tofuwürfel an die Oberfläche kommen, ist die Suppe fertig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gdaboss

@daggile Ja, ich nehme Glutamat, allerdings wenig. Was Alzheimer betrifft, in China ist Glutamat -"Vetsin" - ein Standardgewürz und China ist nicht gerade als Alzheimerzentrum bekannt. Die Chinesen verwenden es auch nicht so exzessiv wir europäische oder amerikanische Chinarestaurants. Sobald man das Glutamat herausschmecken kann, ist es überdosiert. In meinem Rezept war übrigens auch von weglassen die Rede. Also nichts für ungut. LG Peter

27.03.2006 12:42
Antworten
Daggile

Hi, du nimmst tatsächlich noch freiwillig Glutamat? Geschmacksverstärker sind nicht gerade Gesund. Soll, unter anderem Alzheimer begünstigen. Liebevoll gemeinter Rat, das Süppchen schmeckt bestimmt auch ohne. Gruß Daggile

27.03.2006 00:28
Antworten
gdaboss

Hallo Vera, mag sein, dass du recht hast. Aber dies Rezept stammt aus einem original-chinesischen Kochbuch, das ich mir von einer Reise mitgebracht habe. Darin sind eine ganze Reihe Rezepte, die sowohl Tofu (im Original "Bean curd") als auch Fleisch enthalten. Auf jeden Fall schmeckt die Suppe gut, ist einfach zuzubereiten und gut geeignet zur Komplettierung eines chinesischen Menüs. Also: "Mit Widersprüchen leben!" LG Peter

23.03.2006 17:46
Antworten
vera5585

tofu + fleisch? ein widerspruch in sich!!!

23.03.2006 16:45
Antworten