Überbackene Schweinemedaillons


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 21.03.2006



Zutaten

für
1 Schweinelende(n) (ca. 400 g)
500 g Bohnen, grüne (Prinzessbohnen)
500 g Kartoffel(n), kleine
2 Tomate(n)
4 Stiele Thymian
150 g Blauschimmelkäse (alternativ Weichkäse mit Pfefferkörnern)
Pfeffer
Salz
Öl
evtl. Bohnenkraut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Bohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. In Salzwasser zusammen mit etwas Bohnenkraut 10 Min garen.
Kartoffeln schälen, halbieren und ebenfalls ca. 15-20 Min garen.
Filet in 3 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. In Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Mit 200 ml Wasser ablöschen und anschließend den Bratensatz aufheben.
Tomaten vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Thymian hacken. Käse in Scheiben schneiden.
Bohnen, Kartoffeln, Thymian und Tomaten kurz im Bratensatz schwenken und in ofenfeste Förmchen oder eine große Auflaufform geben. Die Filetscheiben mit Käse belegen und aufs Gemüse setzen. Noch einmal pfeffern.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 5 Min. überbacken.

Mit frischem Thymian bestreuen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hi schnurps, oooohhhhh war das lecker!!! Danke Dir für dieses himmlische Rezept! Ich habe nur 100ml Wasser genommen, hatte Angst, dass es doch etwas zu suppig wird und dies war für uns genau richtig. Das Entkernen der Tomaten habe ich mir auch erspart. Leider mag mein Mann keinen Blauschimmelkäse - habe diesen durch Camembert ersetzt und er war somit auch sehr begeistert davon. Dies gibts ganz bald wieder bei uns! Gruss aus Australien rkangaroo

31.03.2012 07:52
Antworten
eilaftukuk

ich frage mich nur immer, warum liest und kommentiert man ein Rezept, wenn man einen Hauptbestandteil nicht mag. Und dann noch fragen, was man austauschen KÖNNTE. Also selbst denken und ausprobieren macht schlaue Köche, oder????????? Ich fand es SUUUPERLECKER

11.09.2011 17:56
Antworten
suse2903

sehr lekker, für 4 personen brauchen wir aber mindestens 700g fleisch. aus ermangelöung an frischen bohnen habe ichs am wochenende mit spargel und möhrchen gemacht. auch diese variante schmeckt sehr gut.

14.06.2010 11:54
Antworten
jumbo6969

mir schmeckt es sehr gut... habe zu den bohnen noch speck und zwiebeln gegeben. kam gut. insgesamt habe habe ich aber etwas schärfer abgewürzt!

11.06.2009 17:41
Antworten
aldente13

die Kombination Schweinelende und Blauschimmelkäse ist gigantisch, schmeckt unheimlich gut. Hab bei den Beilagen ein wenig umgestellt und herzhafte Bratkartoffeln dazu gemacht. Danke für das Rezept!!! Gruss aldente13

22.09.2008 14:41
Antworten
carryblue01

Ja, würd mich auch interessieren. Wir mögen auch keine Bohnen. Was würde passen?? carryblue

05.07.2008 14:25
Antworten
delfinibk

Hallo! Könnte mir vorstellen, das in Würfel geschnittene Zucchini auch sehr gut schmecken. LG Claudia

05.07.2008 14:42
Antworten
robitobi4711

hallo schnurps, hört sich toll an , ABER.... ich mag keine grünen Bohnen, keiner in unserem Haushalt mag sie. Ich bin auch nicht DER Kochexperte, daher eine Frage: Was k´önnte ich anstelle der grünen Bohnen nehmen ??? Danke für Deine Hilfe. Gruss Robitobi

05.07.2008 13:59
Antworten
schrotti1

zB gebratene zucchini, champignons oder glasierte karotten (möhren) lg aus österreich

08.07.2008 10:57
Antworten
Kleines_83

Ich könnte mir Blumenkohl gut vorstellen und der schmeckt doch fast jedem... ;-) LG Kleines

08.08.2008 08:17
Antworten