Nudelsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.03.2006



Zutaten

für
500 g Nudeln (Linguine) oder Gabelspaghetti
250 g Schinken, gekocht
2 Stange/n Lauch, dünne
6 EL Maggi
6 EL Öl
6 EL Weißweinessig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Linguine in Stücke brechen und al dente kochen. Lauch sehr fein schneiden. Schinken klein schneiden.
Alles mit den 6 EL Öl und 6 EL Essig, sowie 6 EL Maggi mischen und ca. 1 Std. ziehen lassen, bevor der Salat verzehrt wird.

Das angegebene Maggi hört sich ziemlich viel an, normalerweise ist diese Art von Würze auch nicht so mein Ding, aber der Salat schmeckt sehr lecker. Einfach mal mutig sein und ausprobieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo m-fisch, ich habe die Beschreibung um diesen Hinweis ergänzt und in der Zutatenliste vermerkt, dass auch Gabelspaghetti möglich sind. Der Weißweinessig steht jetzt auch drin. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

31.07.2019 17:54
Antworten
Gnusi

Moin. Geschmacklich war der Salat in Ordnung. Ich hab den Lauch auch ein Minütchen zu den Nudeln ins Wasser gegeben. Der Essig war bei mir ein ganz normaler Weißwein Essig. Was mich gestört hat war, daß der Salat schwierig zu Essen war. Ich werde beim nächsten Mal die Nudeln in Happen brechen, dann vermischen sich die Nudeln vielleicht auch besser mit der Wurst/Schinken. Eine tolle Anregung. Vielen Dank 4 Sterne von mir.

29.06.2019 12:12
Antworten
malakan-fisch

Schön, dass du das geschrieben hast mit „Nudeln in Happen brechen“, hoffentlich lesen das auch viele. Das mache ich jetzt seit Jahren auch so, habe nur versäumt, das noch hier unter das Rezept zu schreiben. Schnittnudeln kann man auch super verwenden. LG vom m-fisch

31.07.2019 12:13
Antworten
kondi-maus

Viel zu viel Essig. Hab beim ersten mal nach kochen nur 3 El genommen und war schon zuviel. Beim 2ten mal nur 2spritzer plus 1 El Gurken Wasser. Ist völlig ausreichend. Welcher Essig ist gemeind? Ich bin von Essig Essener ausgeganen 🤷‍♀️. Ansonsten mit weniger Essig super lecker 👍.

11.05.2019 22:48
Antworten
malakan-fisch

Essigessenz ist hier nicht gemeint, ich nehme immer Weißweinessig, da passt es meiner Meinung nach geschmacklich von der Menge. LG vom m-fisch

31.07.2019 12:16
Antworten
anjam1404

Also mir hat der Salat nicht so gut geschmeckt. Zu sehr nach dem Maggie. Ich hab dann noch ein wenig Senf ran gemacht und dann war er für mich genießbar.

11.08.2008 09:55
Antworten
Uva

Immer wieder superlecker! Wer es herzhafter mag nimmt statt dem Schinken einfach Fleischwurst. Kleiner Tip: Ich gebe den Lauch noch ein Minütchen mit ins Nudelwasser, damit er etwas weicher und milder wird. Fehlt auf keiner Grillfeier! LG UVA

24.07.2008 14:36
Antworten
SIVI1

Kenne diesen Salat unter dem Namen "Maggisalat". Bei diesem Salat werden Schnittnudeln verwendet, und der Lauch wird vorher in der Pfanne weich gedünstet. Schmeckt super lecker. vor kurzem habe ich noch eine weitere Abwandlung des Salates kennen gelernt, und zwar wurden dort Gabelspaghettis verwendet, und krümmelig angebratenes Hackfleisch, anstatt gek. Schinken. War auch super lecker

21.07.2008 23:45
Antworten
Meyerling

Hallo Malakan-Fisch, hab den Salat auch schon zwei-dreimal gemacht. Er geht schnell und schmeckt. Danke für das Rezept Meyerling

26.12.2007 19:53
Antworten
Hisi

Hallo M-Fisch, sehr leckerer und doch schnell und einfach zuzubereitender Nudelsalat. Meine Freunde dachten das sei eine asiatische Variante (mit Soja-Soße). Auf Maggi kam keiner. Habe alle in dem Glauben gelassen und das Rezept nicht rausgerückt ;-) Danke fürs Rezept, hisi

25.08.2006 09:07
Antworten