Thunfisch - Crepes - Röllchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 19.03.2006 455 kcal



Zutaten

für
300 ml Milch
4 Ei(er)
200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
3 EL Butter, flüssige
1 EL Kräuter, frisch gehackte

Für die Füllung:

2 Dose/n Thunfisch
2 Zwiebel(n)
2 große Gurke(n) (Essiggurken)
4 Blatt Gelatine, weiße
6 EL Mayonnaise
Salz und Pfeffer
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
455
Eiweiß
13,51 g
Fett
36,68 g
Kohlenhydr.
18,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Die Zutaten zu einem Crepes-Teig verrühren und 30 min stehen lassen.
Dann dünne Eierkuchen ausbacken (ca. 6-8 Stück)

Thunfisch mit einer Gabel fein zerdrücken. Geschälte Zwiebeln und Essiggurken in kleine Würfelchen schneiden und untermischen. Gelatineblätter kalt einweichen, warm auflösen und vorsichtig unter die Farce rühren. Die Mayonnaise unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzig abschmecken.

Die Crepes jeweils mit der Farce bestreichen, fest rollen (ggf. in Frischhaltefolie wickeln) und ab in den Kühlschrank. Am besten über Nacht ziehen lassen.

Vor dem Servieren die Rollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten. Besonders schön, wenn mit frischem Dill garniert wird!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Super Idee! Und lecker! Reste der Füllmasse schmecken auch auf Brot, aber unbedingt mit grünen Salatblättern bedecken - ist (für mich) unwiderstehlich...

12.03.2020 20:26
Antworten
madrich38

Hu hu :-) Vielen Dank für dein Rezept! Die Füllung schmeckt super! Ist auch ein gutes Rezept für eine Party :-) LG madi

09.07.2013 12:00
Antworten
Chipsschoko

Hallo, Wieviel ist den ungefähr 10 Portionen ? Feiern morgen einen Geburtstag und da kommen mehrer leute und jetzt weiß ich nicht was 10 Portionen sind und ih würde die echt liebend gerne machen. Wäre echt lieb wenn du mir das ungefähr sagen könntest Lg Chipsschoko :)

26.04.2013 12:17
Antworten
Frechdachs_38

Naja, das kommt darauf an, ob du nur die Röllchen machst oder noch was anderes hast. Wir machen die Röllchen eigentlich meist für ein Buffet. Und mit 10 Portionen waren wohl ca. 10 Personen gemeint.

26.04.2013 13:22
Antworten
Chipsschoko

Wollte auch Röllchen machen Danke für die antwort =)

26.04.2013 14:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe die Thunfisch-Crepes am Wochenende Gästen als kleine Vorspeise angeboten. Voller Erfolg!!! Nur habe ich statt Mayonnaise und Gelatine (?) Creme fraiche pur verwendet. Ich glaube eine gute Variante. Grüße scholwil

29.05.2007 18:37
Antworten
Frechdachs_38

Hallo Duni, es freut mich sehr, dass deine "Premiere" so ein Erfolg geworden ist! Dadurch angeregt, wird es bei uns die Röllchen auch morgen wieder mal geben. Es freut mich, dass ich dir helfen konnte! LG Dachsi............die sich natürlich auch sehr über das Lob freut ;-))

13.05.2007 10:02
Antworten
duni30

Hallo Frechdachs! vorab nochmal vielen Dank für Hilfestellung per mail bezüglich der Gelatine ;-) Diese Crepesröllchen schmecken einfach nur göttlich. Mein Freund und ich haben beim Zubereiten schon ne ganze Menge weggenascht, aber es hat auch für die Gäste noch gereicht :-) Habe das Rezept gleich an sämtliche Mädels weitergeben müssen, ein Lob für Dich von allen Dachsi! LG Duni30

13.05.2007 09:40
Antworten
Sassenach78

Hallo Frechdachs! Ich kann nur sagen: Göttlich! Die Röllchen waren der HIT auf der letzten Party. Am nächsten Tag haben LAG und ich noch mit Genuss die letzten Reste gegessen. Allerdings: ich hab das Rezept verdoppelt, weil ich nicht wusste, was genau mit "10 Portionen" gemeint ist. Leider hatte ich nachher viel zu viel Crepes und zuwenig Farce. Aber aus Fehlern lernt man, nächstes Mal (BALD!) mach ich weniger Teig. LG Sassenach

06.11.2006 12:43
Antworten
kstern

Sehr leckere Füllung für Crepes! Das ist die etwas repräsentativere Variante des Thunfischsalates (statt auf dem Baguette verteilt, in Crepe-Teig eingewickelt). Ich habe allerdings die Gelatine weggelassen. War mir zu umständlich und mein Thunfischsalat war auch fest genug. Wenn ich es jedoch Gästen anbieten möchte, würde ich Gelatine verwenden. Als kleine Farbtupfer kann man auch noch rote Paprika ganz fein schneiden und in der Thunfischmasse verteilen. LG kstern

04.04.2006 09:22
Antworten