Vegetarisch
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Winter
fettarm
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrouladen in Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 06.05.2002 507 kcal



Zutaten

für
1 Weißkohl
Salz
150 g Reis (Vollkornreis)
2 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
150 g Käse (Emmentaler)
1 Ei(er)
Pfeffer
5 EL Öl
250 ml Gemüsebrühe (oder mehr)
2 ½ EL Tomatenmark (oder entspr. mehr)
Petersilie
Kümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
507
Eiweiß
19,68 g
Fett
23,88 g
Kohlenhydr.
52,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Strunk keilförmig aus dem Kohl entfernen. Kohlkopf in kochendes Salzwasser mit Kümmel legen und garen, bis sich die Blätter lösen.
Reis kochen, Käse raspeln, Zwiebeln würfeln, Möhren raspeln. Mit Ei, Pfeffer, Salz gut vermischen. Auf jeweils 2 Kohlblättern die Füllung verteilen (zuerst ein Blatt füllen und rollen, dann versetzt in das zweite Blatt einschlagen), mit Küchengarn umwickeln.
Rouladen in heißem Öl anbraten. Tomatenmark in der Gemüsebrühe lösen, damit die Rouladen ablöschen. 40 Min. garen.
Mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisbo

Super gut! Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich war erst sehr skeptisch, wollte es aber dennoch probieren. Mein Mann und ich waren richtig begeistert. Toller Geschmack. Ich habe etwas mehr Soße gemacht und den restlichen Kohl dazu geschnitten. Ach ja, eine Beilage ist wirklich nicht notwendig, da ja jede Menge Reis dabei ist. Das wird es sicher öfter geben bei uns. Übrigens habe ich zusätzlich noch etwas Paprikapulver süß und scharf dazu - war absolut kein Schaden.

13.11.2018 16:53
Antworten
baerbel84

Sehr lecker. Nur war die Soße viel zu wenig.

06.02.2018 22:45
Antworten
Junebug21

Unglaublich lecker! Wir haben zum ersten Mal Kohlrouladen gemacht und waren beide so was von positiv überrascht, wie lecker die sind! Die Füllung, die Soße, der Kohl, das passt alles ganz prima zusammen und schmeckt wirklich köstlich. Ich habe auch die doppelte Menge an Soße gemacht und statt dem einen Ei die entsprechende Menge Ei-Ersatz genommen. Dazu haben wir nur Salat gegessen - mehr brauchte es auch nicht. Das wird es auf jeden Fall öfter geben ab jetzt. Viele Dank für dieses wunderbare Rezept!

19.01.2018 20:36
Antworten
Niska2091

Hallo, würde das Rezept gerne nach Kochen allerdings darf ich zur keine Eier essen. Weiß zufällig jemand einen Ersatz für Eier oder kann ich diese einfach weg lassen? Freunde mich auf eure Antworten

03.12.2016 23:32
Antworten
strippenzieher1964

Hallo ! Ich werde eine entsprechende Anzahl Blätter vom Kopf lösen und dann kurz in kochendem Wasser blanchieren . Das geht wesentlich schneller ! AK

19.11.2016 16:22
Antworten
dani82

Dieses Rezept klingt super, ohne Fleisch! Möchte es so schnell wie möglich probieren! Aber wird die Sauce auch dick genug - kocht sie sich ein, oder muss man sie am Schluss binden? LG, Daniela

13.02.2006 10:41
Antworten
Laura83

Wenn meine Ma zu besuch kommt, geht nix ohne dieses Essen. Sie kann einfach nicht genug davon bekommen!! LG Laura

13.10.2005 15:42
Antworten
fine

das klingt ja wirklich fein - aber was isst man dazu? Nur die Rouladen?? Für uns Fleischesser müsste vielleicht noch ein Frikadellchen oder ein paniertes Kotelett dazu ;-) gruss, fine

25.10.2004 09:02
Antworten
genovefa56

m-m-m,lecker ich habs mal mit normal Reis versucht. LG Grete

22.08.2004 13:43
Antworten
Maharet

Ich mache immer doppelte Menge Sauce und schnippsel die Reste vom Kohl rein. Die Sauce schmeckt nämlich wirklich super! (Früher hätte ich gesagt: wahnsinnig lecker!)

06.05.2002 18:07
Antworten