Pflaumenkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Boden aus Haferflocken

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.03.2006 6021 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
250 g Mehl
250 g Haferflocken
5 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
3 TL Backpulver
2 kg Pflaume(n)
Zimt
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
6021
Eiweiß
110,80 g
Fett
260,82 g
Kohlenhydr.
803,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alle Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten, auf ein gefettetes Backblech streichen, mit halbierten, evt. geviertelten, Pflaumen belegen.
Kuchen in den kalten!! Backofen schieben und bei 200 Grad ca. 1 Stunde backen.
Mit Zucker und Zimt bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badnerin

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken, toller Teig, Kompliment ! Ich habe noch Streusel auf den Kuchen gepackt, die Streusel auch mit Haferflocken. Schönes Rezept und bestimmt nicht zum letzten mal gebacken ;-) LG badnerin

18.08.2018 17:09
Antworten
cj83

endlich wieder pflaumenzeit und diesmal mit zarten haferflocken gebacken.... seeehhhr lecker! ;-)

04.08.2018 07:14
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

22.02.2018 15:29
Antworten
cj83

Der Kuchen ist echt super lecker! Hätte nur noch eine Frage zu den Haferflocken. Werden die Zarten, oder die Kernigen genommen? Ich hatte jetzt die kernigen Haferflocken und die machen den Kuchen irgendwie etwas "anstrengend" zu essen, man beißt halt immer wieder auf was hartes, sonst ist er allerdings ein Traum! LG

21.02.2016 13:44
Antworten
Pitty2

Hallo, ich nehme normale zarte Haferflocken von Kölln,die blaue Tüte :-) lg Pitty

28.02.2016 20:06
Antworten
knef76

Nur ein Wort: LECKER!!!!

07.09.2010 12:59
Antworten
Pitty2

Bitte bei dem Kuchen beachten, das er in den kalten !! Backofen und bei Ober/Unterhitze bei 200 Grad gebacken wird. Liebe Grüße Pitty

25.09.2008 17:10
Antworten
Fluegel

Drei Sterne von mir. Der Kuchen ist einfach zu machen, hält lange frisch, aber mit der Backzeit hatte ich Probleme. Habe den Kuchen 10 Minuten vor Ende kontrolliert, und da war er mir schon zu dunkel, obwohl ich mich ans Rezept gehalten habe. Natürlich habe ich ihn direkt raus genommen, er war fertig, aber traf nicht ganz meinen Geschmack, vermutlich weil er zu dunkel war.

09.09.2008 15:38
Antworten
Bobby-wal

Hallo, habe den Kuchen ebenfalls in einer Springform gebacken. Ich kann dieses Rezept nur weiterempfehlen. Der Kuchen kam bei uns und unseren Gästen super an! Gruß Bobby-wal

22.08.2007 17:25
Antworten
sun1969

Hallo, habe den Kuchen mit der Hälfte der Zutaten in der Springform gebacken. Ich habe kernige Hafenflocken und Roggen-Vollkornmehl genommen. Mal "ganz was anderes" und superlecker. LG sun1969

29.08.2006 23:27
Antworten