Kalbsschnitzel mit Zitrone und Kapern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Scaloppine al limone

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.05.2002 437 kcal



Zutaten

für
600 g Kalbsschnitzel, sehr dünn geschnitten
2 Zitrone(n)
125 ml Fleischbrühe oder Kalbsfond
2 EL Butter
3 TL Kapern, fein
Petersilie, glatt
Öl (Olivenöl)
Mehl zum Bestäuben
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
437
Eiweiß
44,24 g
Fett
24,40 g
Kohlenhydr.
8,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schnitzel in mundgerechte Medaillons schneiden und behutsam ein wenig flach klopfen. Die Fleischscheibchen in Mehl wenden, sehr gründlich abschütteln und von beiden Seiten pfeffern. Das Öl rauchend heiß werden lassen und die Fleischstücke sehr schnell von beiden Seiten anbraten. Sofort wieder herausnehmen, salzen und warm stellen. Das Bratfett aus der Pfanne nehmen, den Bratensatz mit dem Saft einer Zitrone und der Brühe loskochen. Etwas einköcheln, dann die Butter mit dem Schneebesen einrühren. Die sorgfältig ausgelösten Filets der zweiten Zitrone, die Kapern und viel gehackte Petersilie unterrühren. Die Kalbsmedaillons noch kurz in der Sauce ziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Gelöschter Nutzer, wirklich sehr lecker deine Scaloppine al limone und von mir dafür die vollen 5 Sterne. Danke für das tolle Rezept und ein Foto ist auch schon unterwegs. Lieben Gruß SessM

07.04.2022 13:02
Antworten
juliaapp

Schmeckt super!!!!!

08.01.2019 14:57
Antworten
Ninifee2006

Schmeckt besser als mittlerweile bei vielen Italienern! Einfach, mit wenigen Zutaten, eben echt italienisch! Ich habe es schon sehr oft gekocht, weil es eines meiner Lieblingsessen ist und heute mal ein Foto hochgeladen.

26.03.2018 11:13
Antworten
marotoma

Danke für das tolle Rezept, schmeckt wie beim Italiener! Die Kapern passen hervorragend dazu. Als Beilage verwende ich Rosmarinkartoffeln und Prinzessbohnen.

09.01.2013 20:41
Antworten
augsburgerin55

super lecker, dazu gab es selbstgemachten Kartoffelbrei und Feldsalat. Gruß

26.01.2011 12:18
Antworten
ErsteSane

Klassisches Scaloppine-Rezept. Sehr gut, sehr einfach, sehr lecker! Falls die Zitronen zu heftig durchschlagen, bißchen Puderzucker in die Sauce. Ich nehme immer mehr Brühe als angegeben und als Beilage Reis. Die Kapern lass ich weg. Super Rezept auch für Gäste! Eines meiner Lieblingsrezepte, da es echt in wenigen Minuten gekocht ist (ich brauch ungefähr 10 Minuten mit Vorbereitung) - ohne Reis :-)

25.02.2006 18:26
Antworten
schmitzebilla

Hallo Regine, warum finde ich Dein Rezept erst jetzt? Diese kleinen zarten Schnitzelchen sind doch viel geschmackvoller als die großen "normalen" und dann noch mit Kapern *hmmmmm*. Danke für die Idee Liebe Grüße biggi

17.08.2005 21:07
Antworten
fine

Leider gibt es bei uns so wenig Kalbfleisch zu kaufen, aber gestern bekam ich welches .... das Rezept ist wirklich klasse! Es gab Bandnudeln dazu.... gruß, fine

12.05.2004 08:33
Antworten
matti

legga...und ganz einfach! ich habs mir huhn versucht...auch gut!!

04.11.2003 22:59
Antworten
qld123

hat uns allen sehr gut geschmeckt gruss armin

23.09.2003 12:02
Antworten