Europa
Grillen
ketogen
Krustentier oder Muscheln
Lactose
Low Carb
Snack
Spanien
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrillte Miesmuscheln mit Petersilie und Parmesan

Mejillones asados con perejil y queso - grandiose Tapas-Spezialität aus Spanien

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.03.2006 176 kcal



Zutaten

für
450 g Muschel(n), Miesmuscheln (frisch oder aufgetaut)
1 EL Butter, zerlassene
1 EL Olivenöl
3 EL Parmesan, (frisch gerieben)
2 EL Petersilie, (frisch gehackt)
2 Zehe/n Knoblauch
½ EL Pfeffer (schwarz, grob gemahlen)

Nährwerte pro Portion

kcal
176
Eiweiß
14,46 g
Fett
11,54 g
Kohlenhydr.
3,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Muscheln gründlich abbürsten, die Bärte entfernen und eventuelle Ablagerungen mit einem Messer von den Schalen kratzen. Muscheln mit zerbrochener Schale wegwerfen. In kochendem Wasser in einem großen Topf ca. 5 Minuten garen. Das Wasser abschütten. Alle geschlossenen Muscheln wegwerfen.
Von den Muscheln, die in Ordnung sind, die obere Schalenhälfte entfernen und wegwerfen, das Muschelfleisch in der unteren Schale belassen. Diese in eine feuerfeste Form so dicht nebeneinander legen, dass die einzelnen Schalen nicht umkippen können. Den Grill auf höchste Stufe vorheizen und in der Aufwärmzeit in einer Schüssel die Butter, das Olivenöl, den Parmesan, Petersilie, Pfeffer und den fein gehackten Knoblauch miteinander gut vermischen. Auf jede Muschel ein kleines Häufchen der Käse-Kräuter-Mischung setzen - damit nicht geizen, weil die Muscheln sonst austrocknen. 2-3 Minuten grillen, bis die Muscheln brutzeln und goldgelb sind. In den Schalen servieren, einen Teelöffel zum Essen reichen, weil ja die sonst übliche "Schalenzange" nicht möglich ist.
Reichlich Brot dazu reichen, damit die schmackhafte Soße aufgetunkt werden kann.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

staldi

Hallo, eine Frage .... kann man die Muscheln vorbereiten? So 1-2 Tage vorher schon kochen und am eigentlichen Tag erst in den Ofen schieben? Oder ist die Idee eher schlecht ....? Danke schon mal Gruss Steffi

12.12.2019 12:22
Antworten
FeldkochTHW

Klasse Rezept. Schmeckt mit Parmesan pur oder einer Mischung mit Semmelbröseln absolut lecker. Meine Gäste ware begeistert! Vielen Dank fürs Einstellen! LG Frank

22.02.2017 22:07
Antworten
campe2909

Wir haben nur noch Semmelbrösel zu der Mischung zugegeben. Ganz einfach zu machen. Es hat uns sehr lecker geschmeckt!

11.01.2015 21:35
Antworten
Rangerlutz

Super lecker! Die Menge reicht für zwei Personen aus. Dazu noch einen schönen weiß Wein, ein Traum.

27.10.2013 10:11
Antworten
aj6699

Ein klasse Rezept für Muscheln für ein Tapas Buffet! Sehr lecker! Meine Gäste und ich haben es geliebt! Allerdings habe ich etwas mehr von der Menge machen müssen. Aber ansonsten ein super Rezept!

21.08.2013 13:39
Antworten
Fapy

Super Muschelrezept! Easy zubereitet und so lecker. Genau so hab ich das auch in Spanien gegessen :) 5 Sterne!

23.11.2010 12:16
Antworten
1sanni

Super! Ganz einfach zu machen und wahhhnsinnig lecker! Direkt am nächsten Tag wurde es wiederholt, dieses mal allerdings ohne die Schalen, so wie von QastErika vorgeschlagen. War auch lecker aber irgendie sah es nicht so gut aus und das Auge isst schließlich mit! ;-) Darum lieber mit Schale, so wie im Rezept beschrieben, zubereiten und servieren.

10.11.2006 22:58
Antworten
Quast Erika

Hallo, man kann die Muscheln auch ohne die Schalen in kleine spanische Tonschalen geben und dann im Ofen überbacken, ist dann auch sehr dekorativ. Viele Gruesse Digger

19.08.2006 15:23
Antworten
Nuedelchen

Hallo, wirklich ein tolles Rezept! Habe es schon oft gemacht, nur mache ich gleich die ganze Schale ab. Wenn ich mal meinen Besuch damit bekoche, werde ich mal die Schale dran lassen, sieht bestimmt besser aus. LG Nuedelchen

17.03.2006 08:57
Antworten