Superleckere gebrannte Mandeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (556 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.03.2006 347 kcal



Zutaten

für
200 g Mandel(n), ungeschält
200 g Zucker
100 ml Wasser
2 Pck. Vanillezucker
1 EL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
347
Eiweiß
8,08 g
Fett
17,74 g
Kohlenhydr.
38,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Wasser mit Zucker, Zimt und Vanillezucker in einer beschichteten (!) Pfanne zum Kochen bringen. Wenn die Masse kocht, die Mandeln zugeben und weiterhin auf hoher Temperatur kochen lassen.
Solange kochen lassen, bis der Zucker getrocknet ist - dabei ständig umrühren.
Den Herd auf mittlere Stufe herunterschalten und weiterrühren, bis der Zucker wieder anfängt zu schmelzen und die Mandeln karamellisieren.
Die gebrannten Mandeln auf ein Blech (am besten mit Backpapier auslegen) kippen und sofort voneinander trennen, damit sie nicht zusammen kleben.

Schmeckt wie frisch vom Jahrmarkt.

Anmerkung: Ich habe - leider - auch schon probiert, das Rezept mit Kakaopulver und Amaretto zu variieren. Das sollte man aber lieber lassen, funktioniert irgendwie nicht richtig und die Mandeln werden nicht, wie sie sollen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jaanina

Anpassung betreffend der Temperatur wäre echt hilfreich. Alles für die Tonne 😞

22.01.2023 17:34
Antworten
Stomper85

Volle Stufe ist viel zu viel! Alles verbrannt. Jetzt lese ich in den Kommentaren, dass es mehreren so geht. Toll... könnte man ja mal anpassen, jetzt werf ich teure bio mandeln in den Müll und Wohnung stinkt wie Sau.

11.01.2023 01:38
Antworten
semia_cobra11

Mir sind sie leider verbrannt. In der Anleitung steht man soll die Masse inkl. Mandeln auf hoher Temperatur weiter kochen lassen, bis der Zucker trocknet. Leider ist er nur geschmolzen und verbrannt. In den Kommentaren habe ich jetzt gelesen, dass man die Temperatur bereits nach dem ersten Aufkochen runterstellen soll. Vielleicht sollte man das in der Anleitung abändern. Ist echt ärgerlich um die schönen Mandeln :/

01.01.2023 19:23
Antworten
Bianka-Ewigmann

hat gut geklappt aber der Plastiklöfel ist kaputt ,bitte nicht mit Plastiklöfeln machen.

23.12.2022 18:13
Antworten
Kuchenduftisttherapie

Dieser Duft! Das ganze Haus ist erfüllt von Weihnachten, ganz toll! Perfekte gebrannte Mandeln. Als last minute Geschenk optimal. Habe mich 100% an das Rezept gehalten, alles prima. Herzlichen Dank dafür...

23.12.2022 11:27
Antworten
msdeluxe

hallo! die sind ja viel besser als die gekauften! leider muss ich die hälfte abgeben, als geb.geschenk für meine freundin. aber ich werd sie auf jeden fall bald mal wieder machen! ich werds auch mal mit haselnüssen versuchen. wirklich ein gutes rezept kann ich nur sagen. lg msdeluxe

22.11.2006 09:56
Antworten
blumendose

hallo! das rezept ist toll..habe es nun einmal ausprobiert und die mandeln leider etwas zu lange karamellisieren lassen...hatte wohl eine zu große menge aufeinmal für meine pfanne..morgen probier ich es nocheinmal aus..auf gutes gelingen liebe grüße annika

01.11.2006 19:14
Antworten
BALU511

Also die sind doch mit den Jahrmarkt Mandeln nicht zu vergleichen. Die sind viel, viel besser!!!!!!!!!!! Vor dem Essen habe ich sie auf meinen Hüften willkommen geheissen. :-))) Super Rezept Barbara

11.10.2006 13:43
Antworten
jule_vhm

Super Rezept ich hätte ja nicht gedacht dass man das so einfach selbst herstellen kann. Und die Mandeln schmecken wirklich wie vom Jahrmarkt. Danke für das Super Rezept. Habs gesehen und sofort ausgedruckt und gemacht. Kann ich nur empfehlen. Liebe Grüße Jule

15.04.2006 18:57
Antworten
bufana

Hallo cherry, flott gemacht und ebenso flott aufgegessen - SEHR LECKER!!! LG buf

31.03.2006 01:21
Antworten