Schokoladen - Cognac - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 16.03.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Zucker
250 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
250 g Margarine, weiche
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 Tropfen Bittermandelaroma
2 EL Rum
6 Ei(er)
150 g Schokolade, zartbitter, grob gehackt
150 g Mandel(n), mit Schale gemahlen

Zum Bestreichen:

200 ml Cognac
4 EL Aprikosenkonfitüre

Für den Guss:

200 g Kuvertüre, zartbitter

Zum Verzieren:

Mandel(n) (Mandelblätter)
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zucker und Margarine schaumig rühren. Vanillezucker, Salz, Bittermandelöl und Rum dazugeben und kurz unterrühren. Eier nach und nach zufügen. Mehl mit Backpulver vermischt, Schokolade und Mandeln zugeben und ebenfalls darunter rühren.
Rührteig in eine am Boden gefettete Springform (28 cm) füllen und 60 bis 70 Minuten backen.

Kuchen nach dem Backen etwas abkühlen lassen, nach und nach gleichmäßig mit dem Cognac begießen.

Die Konfitüre glatt rühren und über den Kuchen streichen.
Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Mit Mandelblättern verzieren.
Den Kuchen erst nach einigen Tagen anschneiden, damit er richtig durchziehen kann.

Er hält sich mindestens 2 Wochen frisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bn1806

Hallo milenafabi, ich hab ein das gleiche Kuchenrezept von einer Freundin, und finde es echt gut, aber muß man sich den wirklich selbst bewerten? Jeder stellt ja hoffentlich nur Rezepte ein, die ihm gut schmecken... Ich würde dem Rezept ja auch 4* geben, aber das hast Du ja schon für mich gemacht :-) Lg bn1806

08.03.2008 18:58
Antworten
milenafabi

Hallo humstein, nein die Kuvertüre vermischt sich nicht mit der Marmelade. Allerdings ist es ganz gut, wenn du mit der Kuvertüre wartest bis die Marmelade etwas angetrocknet ist (ca. 10 Minuten). Ich bewahre den Kuche ganz normal unter einer Tortenhaube auf, allerdings in einem kühlen Raum. Du kannst ihn aber auch in Alufolie verpackt aufbewahren. Keine Angst der Kuchen wird nicht hart und die paar Tage braucht er wirklich damit der Alkohol gut durchgezogen hat. Das letzte Mal habe ich ihn nach einer ganzen Woche angeschnitten und er war noch herrlich frisch. LG milenafabi

20.03.2006 20:05
Antworten
humstein

Hallo! Habe ich das richtig gelesen? Du streichst den Kuchen erst mit Konfitüre ein, danach mit der Schokoglasur? Vermischt sich das nicht? Könnte ich mir problematisch vorstellen! Und Anschneiden nach ein paar Tagen? Wie bewahrst du ihn auf? Plastikhaube? Sonst müsste er doch hart werden? Lg humstein

20.03.2006 16:48
Antworten