Lauch - Nudel - Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.03.2006



Zutaten

für
500 g Bandnudeln
2 Stange/n Lauch
etwas Butter
100 ml Wein, weiß
250 ml Sahne
Salz
100 g Parmesan
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bandnudeln kochen, abtropfen lassen und beiseite stellen.

Den in Streifen geschnittenen Lauch in etwas Butter dünsten, mit Wein ablöschen und die Sahne angießen.
Alles etwas einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln mit der Lauchsoße vermischen und in gebutterte Förmchen füllen, mit Parmesan bestreuen und goldbraun bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten überbacken.

Anmerkung: Man kann statt der Förmchen auch eine flache Auflaufform nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

An-guada

Lecker und einfach. Ich habe den Wein durch Gemüsebrühe ersetzt (Kind) und Emmentaler statt Parmesan genommen, weil ich den noch da hatte.

03.06.2022 19:04
Antworten
thorwag1980

Sehr lecker u sehr einfach. Mengen u Kochzeiten stimmen perfekt.

29.07.2021 19:58
Antworten
Juulee

Sehr sehr feine und leichte Kost. Uns hat dieser Gratin allerbestens geschmeckt. LG Juulee

15.07.2019 16:31
Antworten
movostu

Ich habs in einer Auflaufform gebacken und fand es sehr lecker. Angegebene Hitze und Backzeit stimmen genau. Gruß movostu

01.02.2019 21:27
Antworten
hoernchen07

Hallo Rick, kann mich ate nur anschließen, auch ich habe dieses Rezept schon oft gekocht und finde es ausgezeichnet. Nur: Ist eine ganze Packung Nudeln nicht viel zu viel? Grüße, hörnchen

19.01.2015 11:12
Antworten
ate48

Hi, dieses Rezept kenne ich von einer Tüte Nudeln als Anhänger. Eins meiner Lieblingsrezepte. Und dann war es weg... Bis ich es jetzt hier wiedergefunden habe. Mit lausigen 3 Sternen. Also von mir volle Punktzahl und ein herzliches DANKESCHÖN ate

06.10.2014 18:41
Antworten