Bewertung
(46) Ø3,94
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2006
gespeichert: 1.724 (12)*
gedruckt: 6.654 (40)*
verschickt: 75 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2005
482 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zutaten

200 g Rhabarber
3 EL Zucker
250 g Quark (20%)
Eigelb, Eiweiß
1 Pck. Vanillezucker
  Salz
1 TL Puderzucker
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rhabarberstangen in dünne Scheiben schneiden, mit 1 EL Zucker bestreuen. Quark, Eigelb und Vanillezucker verrühren und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Den restlichen Zucker unter Schlagen einrieseln lassen, unter den Quark heben.

Eine Gratinform nur am Boden einfetten, die Hälfte des gezuckerten Rhabarbers hineingeben und darauf die Quarkcreme füllen. Mit den restlichen Rhabarberscheiben belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Mit Puderzucker bestreuen.