Bewertung
(114) Ø4,53
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
114 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2006
gespeichert: 4.939 (2)*
gedruckt: 15.498 (21)*
verschickt: 185 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.04.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-großer Weißkohl
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
Ei(er)
  Paniermehl
250 ml Brühe, klar
  Margarine
  Kartoffelmehl
  Paprikapulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Weißkraut hacken (nicht zu klein, nicht zu groß). Margarine in einem großen Topf heiß werden lassen, den gehackten Kohl braun anbraten (immer mal etwas Margarine nachgeben und von Zeit zu Zeit wenden). Dann Pfeffer, Salz, 125-250 ml klare Brühe zugeben, umrühren und zugedeckt auf kleiner Flamme schmoren lassen. Dabei immer mal wenden und, wenn nötig, etwas Wasser oder Brühe nachfüllen (immer nur so viel, dass der Kohl nicht anbrennen kann).

Zwischenzeitlich das Hackfleisch mit kleingehackter Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprika, Ei und Paniermehl vermischen. Kleine Klößchen daraus formen, diese schön braun braten, samt Fett zum Kohl geben und mitschmoren. Wenn der Kohl eine schöne braune Farbe hat und weich ist, ist er fast fertig.

Nun den Kohl mit Brühe auffüllen und mit Kartoffelmehl etwas andicken (Kartoffelmehl in kaltem Wasser angerührt, ist geschmacksneutral, bindet sehr gut und gibt keine Klumpen). Dazu schmecken Salzkartoffeln sehr gut.