Kartoffelcremesuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (496 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.05.2002



Zutaten

für
2 kg Kartoffel(n)
1 EL Sonnenblumenöl
2 Liter Gemüsebrühe
2 EL Butter
1 Zwiebel(n)
1 Lorbeerblätter
1 TL Majoran, frisch
1 Becher Schlagsahne
1 Becher Crème fraîche
1 Msp. Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln waschen und schälen. Ca. 5 Kartoffeln in kleine Würfel, den Rest in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin die Kartoffelwürfel knusprig braten. Auf Küchenkrepp legen und für die Einlage aufheben.

Butter in einem breiten Topf aufschäumen lassen, Kartoffelscheiben und die feinwürfelig geschnittene Zwiebel darin anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Salz, Pfeffer, Majoran und Lorbeerblatt dazugeben und die Kartoffeln in etwa 15 Minuten weich kochen. Danach das Lorbeerblatt herausnehmen, die Sahne und die Crème fraîche beigeben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskat abschmecken und mit den gebratenen Kartoffelwürfeln bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

uwebumann

Wirklich sehr lecker, vielen Dank für das Rezept... Liebe Grüße, Uwe

13.10.2022 18:12
Antworten
chicoloco716

Sehr Lecker Danke für dass Rezept LG ChicoLoco

06.09.2022 14:27
Antworten
Michelle_mm

Super lecker! Und genau das was ich gesucht hatte. Ich liebe Cremesuppen und das schöne ist, dass man da auch einfach weiteres Gemüse mit unter rühren kann. Ich habe aber anstatt der Kartoffeln Brot angeröstet. Das wäre auch eine Alternative.

13.05.2022 20:27
Antworten
Hobbykochen

Hallo, eine sehr leckere Suppe, nur die Mengenangabe ist mehr als großzügig bemessen. Ich habe für 1 Person umgerechnet und dachte mir schon, dass das für gut für 2 Personen oder 3 als Hauptmahlzeit reicht. Aber man kann ja aufwärmen. LG Hobbykochen

21.03.2022 22:24
Antworten
sutti

Das ist eine sehr gute und einfach zuzubereitende Suppe, ich muss lediglich noch etwas am Geschmack arbeiten, mir ist Sie etwas zu fade. Wer aber bitte schön hat denn festgelegt, dass sie für 3 Personen sein soll? Ich habe vier Liter Suppe, die für mindestens 3 Tage und zwei Personen reicht - als Hauptgericht. Gut zu wissen, dass man sie jederzeit wieder aufwärmen kann und sie jedesmal noch besser schmeckt.

13.12.2021 19:33
Antworten
elkstasy

Habe, dank den Kommentaren, die Mengenangaben etwas reduziert, hatten für 4 genug und noch 2 Tellerchen für den nächsten Tag. Haben noch nie eine soooo gute Kartoffelsuppe gegessen, geschweige denn gekocht. Hmm... einfach fein! Wirds bei uns jetzt öfter geben!

07.07.2003 09:23
Antworten
Sab_

Hab die Suppe gestern laut Originalrezept gekocht und die Menge reicht locker für 8 Personen!! (zumindest bei uns, ein bißerl mehr als 1/4 l pro Person). Ansonsten kann ich nur nochmal bestätigen, geschmacklich sehr sehr gut!!

11.11.2002 08:13
Antworten
Sab_

Die Mengenangaben sind anscheinend für 'starke Esser' gerechnet. Habe die Suppe gestern mit 3 mittelgroßen Kartoffeln und 1/2 Liter Gemüsesuppe nachgekocht. Daraus wurden 3 Teller. Geschmacklich war die Suppe sehr gut! Bei uns gab es auch noch geröstete Toastbrotwürfel dazu.

10.07.2002 10:31
Antworten
SylviaM1

Hat sehr gut geschmeckt! Bei uns ergab etwa 1 kg Kartoffeln ca 5-6 Teller Suppe. Habe 3 Kartoffeln in kl. Würfeln (gehobelte Stifte quer schneiden) angebraten (super Tipp, Danke!) Und Räucherlachs u. Sauerrahm dazu gereicht! Sehr gut!

15.02.2013 11:21
Antworten
SylviaM1

PS: habe nur 1/2Becher Sahne und gar keine Creme Fraiche verwendert - war so auch sehr gut!

15.02.2013 11:24
Antworten