Orangenzungen


Rezept speichern  Speichern

zartes Sandgebäck, in Schokolade getaucht, ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (138 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 14.03.2006 85 kcal



Zutaten

für
200 g Butter
125 g Zucker
2 Orange(n), die abgeriebene Schale davon
½ Fläschchen Orangenaroma
3 Eigelb
200 g Mehl
100 g Speisestärke
200 g Kuvertüre, zartbitter, zum Tauchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach Orangenschale, Orangenaroma und die Eier unterrühren. Die Stärke und das Mehl einsieben und alles gut vermengen.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf ein gefettetes Backblech Streifen in Form von Löffelbiskuits (etwa 4 cm lang) spritzen.
Bei 190 °C ca. 10 -12 min hellgelb backen.
Mit einem breiten Messer vom Blech nehmen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Orangenzungen je zur Hälfte eintauchen, die Unterseite etwas abstreifen und fest werden lassen.

Für ca. 50 Kekse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julia-Karber

Hallo ihr lieben :) Muss ich die Butter vorher im Topf schmelzen? LG Julia

23.12.2019 18:37
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Julia, die Butter wird nicht geschmolzen. Die weiche, zimmerwarme Butter wird mit dem Zucker schaumig geschlagen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.12.2019 00:06
Antworten
Aha1811

Die perfekten Plätzchen. Statt Orangenaroma nehme ich 1 EL Grand Marnier. Der Teig war bei mir noch nie zu fest. Ich fülle den Teig immer in einen Gefrierbeutel, in den ich ein Loch geschnitten habe. Der Beutel darf aber nicht zu dünn sein, weil er sonst reißt. Je länger der Teig in der Tüte ist, umso weicher wird er durch die Handwärme. 5*!

13.12.2019 10:10
Antworten
blackswan118

Ich hatte keine Probleme mit dem Backen, allerdings waren die Plätzchen sehr bröselig und geschmacklich haben sie uns leider auch nicht überzeugt.

02.12.2019 13:25
Antworten
AliceRosemary

Diese Plätzchen sind superlecker und einfach gemacht! Auch bei mir war der Teig zunächst zu fest, was stark mit der Größe der Eigelbe und der Temperatur der Butter zu tun hatte. Da für Einige das Verdünnen des Teigs mit Orangensaft nicht funktioniert hat (siehe andere Kommentare), habe ich vorsichtig etwas mehr Butter untergerührt, die ich vorher in der Mikrowelle zur Hälfte geschmolzen hatte. So war der Teig leicht zu verarbeiten und die Plätzchen sind nicht zerlaufen. Vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde die Plätzchen auf jeden Fall öfter backen! <3

01.12.2019 08:08
Antworten
Leochen

Hallöchen, habe gestern das Rezept ausprobiert und hatte ein paar Schwierigkeiten, denn als ich den Teig schon in der Spritztüte hatte hat sich herausgestellt, dass er zu fest zum Spritzen ist... also alles nochmal rausgefuddelt, Flüssigkeit zugegeben, wieder reingefriemelt, und schließlich gebacken, es hat sich gelohnt, die Orangenzungen sind suuper zart und extrem lecker! LG Leo

19.11.2006 10:45
Antworten
BgMikesch

Einmal gebacken und ich werde bestraft ;-) wenn sie in der Plätzchendose fehlen!!! Schmecken super lecker aber Warnung an alle Mütter: sie mahen süchtig!!! Danke für das Rezept!! Lg BgMikesch

16.11.2006 11:42
Antworten
giftzwiebel

Hallo Alina, ich habe deine Orangenzungen auch mal nachgebacken. Leider sahen meine ziemlich blass aus =( ... Weil meine Mutter so gerne den Geschmack von Orangen und Schokolade hat, hab ich die Zungen noch mit Orangen-Nougat gefüllt. Danke für dein Rezept. Liebe Grüße Miriam

25.10.2006 12:46
Antworten
Pontes2

Hallo, das rezept hört sich gut an. Diese Orangenzungen sind bei mir dieses jahr mit auf dem weihnachtsteller. danke fürs rezept! lg manu

22.10.2006 11:03
Antworten
garfield84

Hi Alina, ohh da sind ja die feinen Orangenzungen, die du mir geschickt hast. Wirklich SUPERLECKER!!! LG Daniela

15.03.2006 21:15
Antworten