Backen
Sommer
Frühling
Torte
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Erdbeer - Überraschung

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. pfiffig 01.04.2006



Zutaten

für
150 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
3 Ei(er)
150 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver

Für die Creme: (Erdbeercreme)

3 Blätter Gelatine, rot
150 ml Erdbeeren, püriert
1 TL Zitronensaft
200 g Mascarpone
30 g Zucker
100 ml Sahne

Für die Creme: (Mascarponecreme)

3 Blätter Gelatine, weiß
300 g Mascarpone
400 ml Sahne
50 g Zucker

Für die Füllung: (Erdbeerpüree)

2 Blätter Gelatine, rot
150 ml Erdbeeren, püriert

Für die Garnitur:

300 ml Sahne
20 g Zucker
75 ml Erdbeeren, püriert
einige Erdbeeren mit Grün
16 Oblaten
etwas Schokolade (Zartbitter), aufgelöst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Rührteig die Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker einrieseln lassen, bis eine gebundenen Masse entstanden ist. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.
Den ausgekühlten Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Für die Erdbeercreme Gelatine einweichen, ausdrücken und anschließend im Wasserbad auflösen. Erdbeerpüree und Zitronensaft einrühren. Eine Hälfte wegstellen und die andere Hälfte unter Mascarpone und Zucker mischen. Sahne geschlagen unter die Mascarpone - Erdbeercreme heben.
Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen und die Mascarponecreme einfüllen.
Das Püree mit einer Tortenspritze in die Mitte der Creme spritzen und 1 Std. kühl stellen.

Für die Mascarponecreme Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Zuerst etwas der aufgelösten Gelatine mit ein wenig Mascarpone verrühren. Dann die Gelatine ganz zum Mascarpone dazu geben. Sahne mit Zucker steif schlagen und unterrühren.

Für das Erdbeerpüree die Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Das Erdbeerpüree in die Gelatine einrühren.

Um eine Hälfte des Tortenbodens einen Tortenring legen. Die Schüssel mit Erdbeercreme in die Mitte stürzen. Die Folie nun davon abziehen.

Ein wenig vom Erdbeerpüree rund um die Creme auf den Boden streichen. Dann ein Drittel der weißen Mascarponecreme darüber streichen, abwechselnd jeweils etwas Erdbeerpüree, Mascarponecreme, Erdbeerpüree und noch einmal Mascarponecreme verstreichen.
Den 2. Tortenboden auflegen und etwas andrücken und 2 Std. kühlen.

Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen.

Zum Garnieren die Torte ganz mit der Sahne überziehen, aber etwas noch davon überlassen. Den Rest der Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Am Rand und einen Zentimeter nach innen jeweils einen Sahnering spritzen. In den so entstandenen Zwischenraum dann das Erdbeerpüree vorsichtig einfüllen.

Die Schokolade schmelzen und die 16 Oblaten zur Hälfte darin eintauchen. Auf die Tortenstücke setzen.

Mit den ganzen Erdbeeren dekorativ verzieren.

1 Std. kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

janabanana1.0

Hi Wie bekommt man die Hufeisenform hin ?

04.04.2020 20:25
Antworten
Angi3m

Suuuper feines Rezept dass wieder gemacht wird! Bild beigefügt.

25.04.2015 16:04
Antworten
giesskanne81

5 Sterne!!! Habe die Torte zum Geburtstag meines Vaters gebacken und sie war raz faz weg! Sah super schön aus und hat auch lecker geschmeckt! Leider kam ich nicht mehr dazu, ein Foto zu machen. Ein paar Sachen hab ich abgeändert. Hab in die Erdbeerkuppel ein Blatt rote Gelatine mehr gegeben (sah roter aus und ich hatte keine Probleme wegen der Standfestigkeit), die Oblaten hab ich auch weg gelassen, dafür hab ich die doppelte Menge an pürierten Erdebeeren genommen + 2 Blatt rote Gelatine + Puderzucker nach Geschmack und hab einen großen Herzausstecher draufgelegt und die Masse damit ausgefüllt. Nachdem Festwerden hab ich die Form wieder abgezogen. Rundherum um´s Herz hab ich mit Sahne verziert. Super! So eine Torte kriegt man nicht mal beim Bäcker!

30.06.2013 11:13
Antworten
kerstin-63

Ein sehr leckeres Rezept! ***** v G

20.04.2012 22:41
Antworten
Titlis2912

Hallo, es wurde zum Geburtstag von unserer Schwiegertochter eine Erdbeertorte gewünscht. Habe sofort an deine Torte gedacht, die ich schon lange abgespeichert habe. Da die Erdbeerzeit noch etwas hin ist habe ich TK Erdbeeren genommen. Hat super funktioniert, für die deko mußten dann aber frische Erdbeeren her. Es waren alle begeistert wie lecker die Torte schmeckt. Der Arbeitsaufwand ist sicher etwas aufwändiger als bei anderen Torten, aber es lohnt sich. Ach ja, habe auch einen Biskuitboden gemacht. Bilder gibt es auch, sind schon unterwegs. Danke für das leckere Rezept. LG Bärbel

23.01.2012 08:08
Antworten
Himbeer_e

Hallo, also als ich dieses Rezept ausprobiert habe, war die Füllung eine einzige rosa Pampe... Obwohl ich alle Cremes genau nach Rezept gemacht habe! Und daran scheint es ja auch nicht zu liegen, denn ihr habt`s alle hinbekommen! Hm, ein Rätsel... ? LG

04.08.2006 22:41
Antworten
Sonnenblume81

Hallo, ich kenne und backe diese Torte schon seit etwa 3 Jahren. Immer wieder sind alle superbegeistert und übrig bleibt davon nichts mehr. Ist zwar etwas aufwändig zu backen, aber DER Aufwand lohnt sich wirklich! Ich lege/stelle auf den unteren Boden (neben die gestürzte Erdbeercreme) noch immer kleine Erdbeeren. Macht noch etwas mehr her, wenn man die Torte anschneidet! LG Beate

09.06.2006 11:57
Antworten
Zimtschnecke1987

Hallo Delmondo, habe deine Erdbeer-Überraschung meinem Opa zum Geburtstag gebacken und alle Gäste waren von der Torte begeistert! Ich habe aber statt dem Rührteig- einen Biskuitboden gebacken und halbiert. Außerdem habe ich noch einen Mürbeteigboden als unterste Schicht hinzugefügt und diesen mit Erdbeermarmelade an den Biskuitboden geklebt. Anstelle der angegebenen Verzierung habe ich in Scheiben geschnittene Erdbeeren fächerartig auf der Torte verteilt. Für die Füllung habe ich aufgetaute tiefgekühlte Erdbeeren püriert, hat super funktioniert! Liebe Grüße, Annika

04.06.2006 14:12
Antworten
Delmondo

Hallo zusammen 1.Die Erdbeercreme wird in einem kleinen Schüsselchen (500ml)gemacht. 2. Backform 26cm 3.Kann man auch mit 2 Biskuitplatten machen.

14.05.2006 08:30
Antworten
belami

Hallo Delmondo, die Bilder zu Deiner Erdbeer-Überraschung machen richtig Appetit auf die Torte. Habe das Rezept in mein Kochbuch gestellt und werde es in der Erdbeerzeit nachbacken. Vielen Dank für diese schöne Anregung! Lg von belami

01.04.2006 13:37
Antworten