Braten
Dünsten
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schnell
einfach
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschnetzelte Putenbrust mit Porree

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 180 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 06.05.2002 326 kcal



Zutaten

für
500 g Porree
500 g Putenbrustfilet(s)
Pfeffer
5 EL Sojasauce
1 TL Curry
250 ml Hühnerbrühe
125 ml süße Sahne
1 EL Mehl
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
326
Eiweiß
38,20 g
Fett
15,80 g
Kohlenhydr.
7,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Porree in dünne Ringe schneiden. Putenbrustfilets in Streifen schneiden und anbraten. Porree zufügen. Mit Pfeffer, Sojasauce und Curry würzen. Die Hühnerbrühe zugießen, 5 Min. schmoren.

Die süße Sahne mit dem Mehl verrühren, dazugießen, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Dazu: Reis

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nanilu1

War sehr lecker, hat sogar mein Mann gemocht ;)

02.12.2018 18:13
Antworten
Faluxor

habs mit tagliatelle als beilage und zusäzlich champignons gemacht, hat super geschmeckt und war super einfach👍

07.08.2018 20:03
Antworten
ronja

Sehr lecker, allerdings habe ich statt Sahne zwei Ecken Schmelzkäse dazu getan.

28.03.2018 18:52
Antworten
Mina1512

sehr gut ..hab nur3 Löffel curry genommen und für die sämigkeit hellen Soßen Binder genommen ...dazu nich Tschüss kokosmilch

13.03.2018 15:36
Antworten
smd1468

Ist das gut - wird es bald wieder geben !!!

29.01.2018 18:55
Antworten
naschkatze65

Ich kann mich nur meinen Vorgängern anschließen. Einfach und schnell gekocht ... und was das wichtigste ist... Es schmeckt wirklich lecker. Das wird es noch sehr oft bei uns geben. Vielen Dank für das Rezept. LG naschkatze

08.03.2004 18:07
Antworten
Nase_29

Hat lecker geschmeckt! Einfach und schnell, klasse! ;)

29.02.2004 17:56
Antworten
petra g

schnell und einfach petra g

22.02.2004 13:40
Antworten
hackenwaermer

hört sich superlecker und vor allem einfach und schnell an!!! kann man gut mal nach der arbeit kochen!!!

03.11.2003 13:57
Antworten
pedo

Einfaches und leckeres Rezept, das ruckzuck am Tisch steht. hat uns toll geschmeckt! Danke! pedo

20.09.2003 08:49
Antworten