Aufstrich
Beilage
Kartoffel
Lactose
Resteverwertung
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdäpfelkas

Kartoffelkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.03.2006 240 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
125 g Sauerrahm
125 g süße Sahne
Salz und Pfeffer
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
240
Eiweiß
4,16 g
Fett
15,67 g
Kohlenhydr.
20,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln kochen (sie dürfen ruhig 1-2 Tage alt sein), pellen und durch die Presse drücken. Die Zwiebeln schälen, sehr fein schneiden und zu den Kartoffeln geben. Die saure und süße Sahne dazugeben, alles verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Schnittlauch verfeinern.
Der Erdäpfelkäs eignet sich sehr gut als Brotaufstrich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

15.02.2019 15:08
Antworten
Simone32

ach ja, anstatt Zwiebeln - habe ich Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten genommen und eine durchgedrückte Knoblauchzehe dazugegeben.

03.09.2018 13:15
Antworten
Simone32

Hallo, für mich war es Resteverwertung von Pellkartoffeln vom Vortag. Gute Idee. Wir haben Brezeln darin gedippt - ist auch eine leichtere Alternative zum Obatzden. LG Simone

03.09.2018 13:13
Antworten
Westi04

Superlecker! Unsere Freunde sind begeistert! Mal was anderes, als immer nur Wurst und normaler Käse! Danke und *****

11.03.2016 05:40
Antworten
FrauMausE

Hallo, dieser Erdäpfelkas ist hier auf unserem Breitengrad etwas richtig Exotisches. Wir haben verzückt die Augen verdreht... ich kann es mir nur als Brotaufstrich nicht so recht vorstellen - ich speichere dieses Rezept für den Sommer als ideale 5-Sterne-Grillbeilage! Wirklich toll. LG FrauMausE

27.03.2011 18:29
Antworten
ully56

dein käs' hat uns sehr gut geschmeckt! ist mal ein ganz anderer geschmack!!! habe noch chiliblättchen für die schärfe, muskat und kümmel in die kartoffelmasse, dafür wurde der schnittlauch weggelassen, da ja schon zwiebelwürfel verarbeitet werden! von hier gibt's 4 **** servus aus münchen ully ps. ein foto ist auch unterwegs!

16.02.2011 17:22
Antworten