Thorner Kathrinchen


Rezept speichern  Speichern

Plätzchen aus Honigkuchenteig, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 13.03.2006 75 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Honig
100 g Zucker
50 g Butter
1 Ei(er)
250 g Mehl
1 EL Lebkuchengewürz
1 TL Pottasche, mit Wasser angerührt
etwas Milch
Mandel(n), gehäutet
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Teig Honig, Zucker und Fett unter Rühren erhitzen, bis die Masse bindet. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
Das Ei verquirlen und 2 El davon in die Honigmasse geben, den Rest beiseite stellen.
Mehl und Gewürz mischen und in die Honigmasse sieben. Pottasche zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit Mehl oder Wasser nachkorrigieren.
Den Teig über Nacht, besser noch 2-3 Tage im Kühlschrank abgedeckt ruhen lassen.
Den Teig 3-4 mm dick ausrollen. Daraus Kleeblattformen ausstechen und aufs vorbereitete Blech legen.
Das übrige Ei mit der Milch verquirlen und die Blätter damit bestreichen.
Die Mandeln längs halbieren und mit der flachen Seite auf die Plätzchen legen.
Bei 200°C ca. 12 min backen.

Vorsicht: das Ausrollen des Teiges erfordert einiges an Kraft!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alina1st

Ich habe Weizenmehl verwendet. Ob auch es auch möglich wäre, sie mit Roggenmehl zu backen bzw. eine Mischung zu verwenden, habe ich leider noch nicht ausprobiert. LG alina

07.08.2019 20:17
Antworten
MrMonk71

Roggen oder Weizenmehl?

06.08.2019 19:34
Antworten
Kimberly1st

Hallo Alina, ich kann nur sagen, super. Vielen Dank für dieses Rezept. Die Plätzchen schmecken am 2. Tag noch viel besser. Ich werde sie in meine Rezeptsammlung aufnehmen. Danke :-) LG Kimberly

24.11.2008 22:18
Antworten