Arabische Spinatsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Hackbällchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.05.2002 354 kcal



Zutaten

für
400 g Spinat, frisch
250 g Hackfleisch vom Rind
2 Zweig/e Petersilie, glatte
Salz
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 Msp. Zimt
2 EL Butterschmalz
½ EL Mehl
800 ml Fleischbrühe
6 Kardamom - Kapseln

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
18,17 g
Fett
30,06 g
Kohlenhydr.
2,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Dann fein hacken. Das Fleisch in eine Schüssel geben. Petersilie säubern, hacken, mit Salz, Pfeffer und Zimt hinzufügen und unter das Fleisch mischen. Daraus kirschgroße Bällchen formen.

Ghee (Butterschmalz) in Pfanne erhitzen, Bällchen braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Halber EL Ghee zum Bratfett geben und stark erhitzen. Das Mehl unterrühren, bis leicht braun. Mit 400 ml Fleischbrühe löschen, glatt rühren. Die Brühe aufkochen und in einen Topf geben. Restliche Brühe unterrühren und bei mittlerer Hitze offen zum Kochen bringen.

In einer Pfanne restliches Ghee stark erhitzen, den Spinat hinzufügen und unter Rühren etwa 5 Min. braten, dann zur Brühe geben. Kardamomkörner aus den Kapseln nehmen, im Mörser fein zerkleinern, in die Suppe rühren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bällchen hineingeben. Ca. 5 Min. weiter offen kochen lassen. Mit Fladenbrot servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sayu55

Total lecker. Werde ich auf jeden Fall noch mal machen. Habe noch Kichererbsen mit rein gemacht und Bohnen

12.05.2019 16:02
Antworten
Ginger-Al

Danke für das tolle Rezept! Ich mag sehr, dass man hier wirklich den Spinat noch sieht und die Suppe nicht noch püriert wird. Leider hatte ich weder Zimt noch Cardamom im Haus, das habe ich dann mit der marrokanischen (?) Gewürzmischung Ras El Hanout ersetzt. Hat auch sehr lecker geschmeckt! :-) Für meinen Geschmack konnte es noch etwas mehr Petersilie sein.

04.07.2018 09:45
Antworten
1aSahne

Hallo Zottel, nun habe ich die Spinatsuppe nachgekocht und werde dir sehr gerne 5 Sterne hier lassen! Der Knaller ist der Zimt. Vielen Dank für das leckere Rezept.

29.03.2013 08:47
Antworten
1aSahne

Vielen Dank für das leckere Rezept! Mache ich bestimmt wieder. Trotz meines Vorsatzes mich genau an das Rezept zu halten, habe ich es ein bisschen abgewandelt... selbstgemachten Hühnerfond als Suppenbasis und etwas Garam Masala (ja, ich weiß: indisch ;)) zusätzlich in die Hackbällchen. Statt Petersilie habe ich Rauke verwendet. Dann die Suppe mit den oben genannten Gewürzen und Bird-Eye Chili nachgeschärft. Aber Zimt und Kardamom sind für mich ein MUSS - sehr genial. LG 1aSahne

18.02.2013 18:35
Antworten
sweeterassugar

...obwohl ich wohl etwas kräftiger gewürzt habe, als im Rezept angegeben! Vor allem diese Zimt-Fleischbällchen liebe ich, würze meine Hackbällchen auch öfter mit Zimt, sehr lecker!

05.04.2012 11:15
Antworten
*~Manu~*

Hört sich sehr gut an und ich werde das Rezept sogleich speichern. Aber.... muß ich dazu extra Ghee bzw. geklärte Butter verwenden oder kann ich dafür auch normale Butter verwenden? Hätte ich jetzt einfach so gemacht, wollte aber trotzdem nochmal nachfragen... Liebe Grüße von *~Manu~*

20.04.2003 13:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

richtig... den Kardomon sollte man nicht weglassen...

04.02.2003 10:54
Antworten
Manfred48

Ich habe gestern die Suppe gekocht. Alerdings mit TK-Spinat. Hat sehr gut geschmeckt!! Den Kardamom wegzulassen ist meines Erachtens eine "Sünde". Gruß Manfred

25.05.2002 16:04
Antworten
Manfred48

Werde in Kürze das Rezept nachkochen. Hört sich sehr gut an. Ich werde dann berichten. Gruß Manfred

21.05.2002 22:16
Antworten
Zottel

Tja, meine Freundin mag Kardamom nicht so gerne, meine Eltern, und viele andere die ich kenne auch nicht. Geht wahrscheinlich vielen so. Deshalb kann man den Kardamom auch einfach weglassen. Zottel

15.05.2002 23:26
Antworten