Cappuccino - Kugeln


Rezept speichern  Speichern

ohne Eier, ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (177 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 13.03.2006



Zutaten

für
4 EL Kaffeepulver (Cappuccino), instant
50 ml Wasser, heiß
320 g Mehl
50 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Mandel(n), gemahlen
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
200 g Butter
2 Pck. Kuchenglasur (Haselnuss)
etwas Kuchenglasur (Schokolade)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Cappuccinopulver in 50 ml heißem Wasser auflösen. Abkühlen lassen.
Mehl, Mandeln, Haselnüsse, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, die Butter in Flöckchen darüber verteilen, den Cappuccino dazugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührers verrühren.
Man kann den Teig entweder etwas kühlen oder gleich weiterverarbeiten.
Dazu den Teig in mehrere 2 cm dicke Rollen formen. Davon werden dann Stücke von 1,5 cm abgeschnitten und zu glatten Kugeln gerollt. Diese Kugeln legt man auf Backpapier und backt sie bei 160°C Heißluft ca. 10 - 15 Minuten lang ab.
Auskühlen lassen und mit der aufgelösten Haselnussglasur bestreichen.
Die Plätzchen eng zusammenstellen, dann mit einer aufgeschnittenen Pergamenttüte und der aufgelösten Schokoladenglasur dünne Streifen über die Plätzchen ziehen.
Trocknen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anne9811

Super lecker

14.12.2020 14:53
Antworten
anne9811

Lecker, lecker

01.12.2020 16:57
Antworten
Hobbybäckerin2711

Sehr fein und innen schön mürbe. Cappuccinopulver hatte ich nicht, deshalb hab ich 50 ml ganz normalen (und nicht mal sehr starken) Filterkaffee mit einem kleinen Schlückchen Milch verwendet - und die Kugeln schmecken trotzdem nach Kaffee. Ich hätte gedacht, dass sie beim Backen auseinanderlaufen, sind sie aber überhaupt nicht. Deshalb Tipp: Wer hinterher mit Mokkabohnen verzieren will, sollte die Oberfläche der Kugeln vor dem Backen ein kleines bissel "einebnen", dann bleibt die Bohne besser liegen.

11.12.2019 12:58
Antworten
Schmilli

Ich fand die Kugeln sehr lecker, aber saftig waren sie meiner Meinung nach nicht. Den Teig habe ich noch mit einem halben Teelöffel Kardamom gewürzt und in jede Kugel ein Stück Nougat gegeben. Überzogen wurde mit Vollmilch-Glasur. Wie schon gesagt, geschmacklich wirklich toll, aber eben nicht saftig. Trotzdem auf jeden Fall ein Rezept, das ins standardrepertoire aufgenommen wird.

20.11.2019 07:54
Antworten
bacardibaby38

So... Also nach meiner 12 jährigen Backzeit muss ich hier jetzt mal echt was los werden... Ich hab ja schon wirklich sehr sehr viele Plätzchen in meinem Leben gebacken... Aber dieses Rezept hier ist mal nach 12 Jahren das BESTE, das ich in meiner Laufbahn je gefunden hab!!! Mega lecker, mega saftig und vom Geschmack her perfekt nach Kaffee... Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, wie hier Kommentare entstanden sind, die Plätzchen würden nach zu wenig Kaffee schmecken. Sie sind einzigartig und mega genial!! Ich hab mir allerdings noch kein kleines Topping erlaubt, was ich gerne als kleinen Tipp weitergeben möchte. Einfach mal ein Duplo in kleine Stücke schneiden und mit in die Kugeln stecken und dann backen... Foto kommt!! Absolute Sucht Gefahr und von mir 10 Sterne! Wenn es hier 100 geben würde, würde ich auch diese geben. Echt ab heute mein absolutes Lieblings Rezept! Vielen vielen Dank dafür!

29.11.2018 20:51
Antworten
heike1276

Hallo Rosalilla und alle anderen ! Mich würde mal interessieren, ob man die auch auf Vorrat machen kann, um sie dann einzufrieren. Dann hätte man die Möglichkeit, nach Bedarf welche aufzutauen, wenn Besuch kommt. Hört sich auf jeden Fall sehr lecker an und wird abgespeichert / ausprobiert. LG Heike

11.07.2006 20:22
Antworten
kscpebbles

Sehr fein! Ich habe sie mit weißer Schoki verziert! Kamen als Mitbringsel prima an! Ach, bei der zweiten Fuhre hatte ich nur noch Latte macciato Pulver! War auch lecker! LG Sabl

23.06.2006 22:10
Antworten
tidjani

Hallo,Rosalila! Vielen Dank für das Rezept,hat wirklich gut geschmeckt,mein Besuch war hin und weg von den kleinen cappuccinos und das Rezept ist total einfach! Danke,Tidjani.

22.04.2006 23:15
Antworten
Sylkostar

Hallo, ich habe die Cappuccino Kugeln ausprobiert. Die sind wirklich perfekt. Ich glaube die würden auch ohne Schokoladenglasur schmecken (wegen der Kalorien). LG Sylvia

30.03.2006 20:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich bin ein Fan von Dir. Werde sie natürlich ausprobiern......*freu* Lg Elisabeth

17.03.2006 17:22
Antworten