Blumenkohl - Brokkoli - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (242 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.03.2006 455 kcal



Zutaten

für
750 g Blumenkohl, Brokkoli oder gemischt
500 g Kartoffel(n)
etwas Salz
30 g Mehl
30 g Butter
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Milch
200 g Schmelzkäse
etwas Pfeffer
etwas Muskat
2 Scheibe/n Käse (Gouda)

Nährwerte pro Portion

kcal
455
Eiweiß
18,18 g
Fett
29,95 g
Kohlenhydr.
27,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Blumenkohl und/oder Brokkoli waschen und klein schneiden. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und waschen. Alles in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren.

Mehl mit Butter anschwitzen und mit Brühe und Milch ablöschen. Unter Rühren 5 Minuten kochen. Schmelzkäse einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine Auflaufform einfetten. Die Kartoffelscheiben und den Blumenkohl bzw. Brokkoli einfüllen. Die Sauce darübergießen und mit dem Käse belegen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SusaHenr

Schmeckt auch mit gefrorenem Kaisergemüse super lecker...

09.06.2020 19:11
Antworten
RM0309

Konnte meine 3 Männer überreden mal wieder einen fleischlosen Tag ein zulegen. Habe deshalb die doppelte Menge gekocht. Allerdings nur mit Blumenkohl da mein Mann kein grünes Gemüse mag. Hat allen sehr gut geschmeckt und es hat auch vollkommen gereicht. Wird es sicher noch öfter geben.

15.05.2020 21:20
Antworten
Myricon

Habe heute zum ersten Mal überhaupt Blumenkohlauflauf gemacht, aber bestimmt nicht zum letzten Mal! Endlich ein Rezept, was allen 5en bei uns schmeckt. Mein Sohn ist nämlich mega mäkelig und isst fast gar nichts! Hiervon hat er fast seine ganze Portion gegessen. Meine Töchter, mein Mann und ich waren auch begeistert! Die Menge hat für 2 Auflaufformen gereicht und wurde komplett verspeist 😋 25 Minuten Backzeit waren bei uns völlig ausreichend. Foto folgt!

01.05.2020 19:02
Antworten
soumi

Unglaublich lecker und so einfach 😍

15.04.2020 15:03
Antworten
Kathleen-Walther

Super lecker & sehr schnell zubereitet

27.03.2020 18:32
Antworten
Breckie

Ich habe diesen Auflauf gestern meinem "vegetarischen" Bruder aufgetischt (in der Variante Broccoli/Blumenkohl gemischt), zusammen mit einem Blattsalat. Für die "Fleischesser" gab es zusätzlich ein Schweinssteak vom Grill. Es hat allen ausgezeichnet geschmeckt! Danke für das leckere Rezept! Breckie

15.09.2008 17:35
Antworten
Matianga

Gab's bei uns heute! Habe geraspelten Käse anstatt Scheibenkäse genommen! Meine Familie war restlos begeistert, es ist nichts übrig geblieben, werde ich bestimmt wieder machen. Danke für das tolle Rezept. Bild folgt, wenn freigeschaltet. Mati

21.04.2008 18:15
Antworten
petit_p

hab ich ausprobiert, suuuper aber ich hab rohes gemüse genommen, da bleibt der geschmack viel intensiver erhalten. und mal keine kartoffeln rein.

09.07.2007 11:57
Antworten
sluijsmans

Superlecker. Das gibt es bei uns regelmässig, allerdings brate ich noch halb/halb Gehacktes mit Zwiebeln oder Knoblauch in der Pfanne an und mische das mit in den Auflauf. Eine komplette Mahlzeit für die ganze Familie.

03.10.2006 12:16
Antworten
groddegiex

Das kann ja jeder machen, wie er will. Aber eigentlich ist es ein vegetarisches Rezept!

03.10.2019 21:02
Antworten