Backen
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Tarte
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargel und Gruyère - Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 13.03.2006



Zutaten

für
225 g Mehl
1 Prise(n) Salz
100 g Butter, sehr kalt, gewürfelt
1 Eigelb
Wasser, eiskalt
350 g Spargel, grün
100 g Käse (Gruyère, 75 g gewürfelt, 25 g gerieben)
3 Schalotte(n), gewüfelt
3 Ei(er)
150 ml Milch
100 ml Crème double
1 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mehl und Salz sieben. Butter von Hand unterkneten. Eigelb und genug Eiswasser zugeben, um einen weichen Teig zu erhalten. Kurz kneten und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Ausrollen und eine Quicheform damit auskleiden. Mindestens 30 Minuten kalt stellen. Mit einer Gabel einstechen und bei 200°C 15 Minuten blind backen.

Spargel in 2-cm-Stücke schneiden, die Spitzen reservieren. Spargelstücke 5 Minuten blanchieren, dann die Spitzen zugeben und weitere 2-3 Minuten blanchieren. Schalotten dünsten, dann zusammen mit dem Spargel und dem gewürfelten Gruyère in die Quicheform geben.

Eier, Milch, Crème double und Petersilie verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Spargel gießen und mit dem geriebenen Gruyère bestreuen. Bei 180°C etwa 25-30 Minuten backen.

Schmeckt sowohl warm, als auch kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wasi89annika

War super lecker. Wurde auch direkt von mehreren nach dem Rezept gefragt. Den Teig habe ich jetzt allerdings gar nicht ausprobiert - hatte einen anderen gemacht: 150g Mehl 20g Butter 80g Magerquark 1 Ei

27.05.2019 07:59
Antworten
ully56

Uns hat das mit dem Greyerzer sehr gut geschmeckt *Daumen hoch*. Die Milch wurde durch Sahne ersetzt, dafür aber die Crème double durch Crème fraîche. So war es wirklich sehr pikant!! Von hier gibt es 4**** und ein Foto Servus aus München Ully

11.05.2017 18:46
Antworten
Amidala62

super rezept - zubereitung passt und es schmeckt einfach klasse !!

05.06.2016 23:36
Antworten
ruthio

absolut genial; ich hatte kein Creme double und habe ca 100 gr kalorienreduzierten Frischkäse genommen; hat gepasst; der Teig war perfekt , obwohl ich wegen Zeitmangel die Ruhezeit nicht ganz einhalten konnte (habe ihn, wie beschrieben, vorgebacken) drei Erwachsene haben nach einem harten Arbeitstag die komplette Quiche verdrückt. Es gab Salat dazu. Prima, danke!

26.04.2014 21:03
Antworten
Butzelino

Einfach klasse..........Lg Butzelino

21.04.2014 15:56
Antworten
tbutsch

**** Sehr Lecker! Wir haben diese Quiche schon in der letzten Saison mehrfach zubereitet und es hat uns immer **** Sehr Lecker geschmeckt. Sehr passend und lecker ist der Spargelsalat von Purpurschnecke »Bunter Spargelsalat « – hier bei Chefkoch. http://www.chefkoch.de/rezepte/68131025364517/Bunter-Spargelsalat.html

02.05.2008 10:03
Antworten
sp1904

Hatten diese Quiche heute Mittag und sind nur voll des Lobes!! Haben auch, zusätzlich zur Petersilie, noch Bärlauch kleingehackt und mit in den Eierrahm gerrüht --> ganz lecker würzig!! Allerdings hab ich das 1,5fache Rezept für meine Quiche-Form machen müssen (Durchmesser ca.28cm), weil mir hätte sonst weder der Teig noch die Füllung gereicht. Bei uns gabs zur Tarte noch einen Rucolasalat mit Tomaten+Paprika... Nachbacken empfohlen! Liebe Grüße Sabrina

27.04.2008 14:17
Antworten
larya

Hallo Cappuccino, sehr schönes Rezept. Ich hab den Spargel schräg in dicke Scheiben geschnitten und nicht blanchiert. Die Spitzen hab ich oben auf die Quiche als Garnitur gelegt. Hab die Quiche ca. 10 Min. länger backen lassen. Der Spargel hatte noch Biss und die Quiche war sehr lecker. Statt Petersilie hab ich etwas Bärlauch aus meinem Garten genommen. Hat allen gut geschmeckt und ich wurde gleich nach dem Rezept gefragt. Liebe Grüße Larya

17.04.2008 09:48
Antworten
tikus

Hallo Cappuccino, gestern habe ich diese Quiche nachgebacken und es wurde ein voller Erfolg. Trotz des herzhaften Käses war sie im Geschmack doch recht mild und sehr aromatisch. Alles hat also gestimmt, vom Teig bis zur Füllung und die Familie war begeistert! Da ich keine Crème double im Hause hatte, nahm ich kurzerhand saure Sahne. Und ich könnte mir vorstellen, daß die Quiche auch mit anderem Gemüse gut schmeckt, ich denke da an Spinat, Mangold, Zucchini....... Herzlichen Dank für dieses wundervolle Rezept. Liebe Grüsse Uschi

04.06.2007 18:14
Antworten
jef1

Tolles Rezept. Hat perfekt geklappt, allen geschmeckt und ging auch ganz fix. Was will man mehr?

21.05.2006 01:31
Antworten