Backen
Kuchen
USA oder Kanada
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Amerikanischer Apfelkuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 116 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

American Apple-Pie

25 min. normal 15.03.2001



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
150 g Zucker
3 Ei(er)
180 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Sahne
etwas Butter für die Form

Für den Belag:

500 g Apfel
n. B. Zucker
n. B. Zimt
30 g Butterflöckchen

Zubereitung

Butter schmelzen und danach abkühlen lassen, dann den Zucker einrühren. Die Eier nacheinander dazu geben. Mehl und Backpulver mischen und mit der Sahne zugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Eine Springform (Fassungsvermögen 1,5 l) buttern und den Teig hineingeben.

Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten möglichst dicht auf den Teig legen und mit Zucker und Zimt dick bestreuen. Butterflöckchen auf den Kuchen geben.

Im heißen Ofen bei 200 °C ca. 40 Minuten backen. Den Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

S.B. 5

Fehlen nur die Streussel als Topping.

03.12.2001 06:09
Antworten
kerdi

schmeckt fantastisch!!!

15.09.2002 17:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

schmeckt lecker, man kann auch ein paar kleine apfelstücke schon in den teig reintun, dann ist der auch noch ein bisschen fruchtiger :-)

16.02.2003 18:13
Antworten
tankerkönigin

habe ihn gestern gebacken und er schmeckt wirklich sehr gut! sehr lecker dazu: sahne mit vanillezucker aufgeschlagen - hmmmm!

17.03.2003 09:13
Antworten
petisonne

Hmmm, den gibt es bei uns am Wochenende!

29.04.2003 11:21
Antworten
OxiAction

An sich gut, aber die Mengenangaben bezüglich Mehl stimmen überhaupt nicht! Ich musste 120g Mehl ergänzen, da der Teig ansonsten total flüssig war (trotz normal großer Eier).

04.12.2015 20:57
Antworten
Nicky19188

habe ihn gestern gebacken. War mein allererster Kuchen. er War super lecker. wird auf jeden Fall nochmal gebacken

15.04.2016 14:04
Antworten
anzug09

So Kuchen ist mir sehr gut gelungen und schon kein Krümel mehr da muß den jetzt nochmal backen einfach lecker

23.06.2016 13:30
Antworten
Teddy-1

Hallo,
also uns schmeckt's einmalig. 
Schlagsahne dazu...man leckt sich die Finger.

26.08.2018 02:07
Antworten
pinkcupcake1979

super leckeres Rezept!!habe Bio Rohrzucker verwendet also den leicht braunen, schmeckt noch besser. Und 1 Pck Vanillezucker mit rein. Backzeit waren fast 60 Minuten im unteren Drittel.

30.09.2018 12:50
Antworten