Topfenknoten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Frühstücks- und Partygebäck, ergibt ca. 20 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.09.2006



Zutaten

für
500 g Mehl, glattes
1 Pkt. Hefe (Trockengerm)
2 TL Kräutersalz
2 TL Gewürzmischung für Brot
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Prise(n) Cayennepfeffer
250 ml Wasser, lauwarm
100 g Quark (Magertopfen)
1 EL Kümmel
1 Eigelb, zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle trockenen Zutaten vermischen, Topfen und laues Wasser dazugeben. Zu einem glatten Teig verkneten.( Küchenmaschine ). Zugedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.
Aus dem gegangenen Teig eine Rolle formen und in etwa 20 Stücke teilen. Die Teigstücke zu 22 cm langen Rollen formen, einen Knoten hinein machen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, nochmals kurz zugedeckt gehen lassen. Danach die Knoten mit verschlagenem Dotter bepinseln und mit Kümmel bestreuen. Man kann statt Kümmel auch Sesam verwenden oder was immer ihr auf euren Weckerl haben wollt.
Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

sehr leckere brötchen lg daniela

11.10.2015 08:53
Antworten
Veggie73

Bonjour! Ich war sehr sehr neugierig ... und es hat sich 100%ig gelohnt ... absolut leckere Brötchen ... in kürzester Zeit ... Da ich eine "halbe-Menge-Testbäckerin" bin ... habe ich 6 kleine leckere Brötchen aus der Teigmenge herausbekommen. Kann ich nur empfehlen ... unbedingt nachbacken. Merci für das Rezept!! ;o}

26.06.2012 18:53
Antworten
Brigitteb

Hallo ! Freut mich das dir Knoten so gut schmecken . Vielen Dank auch für die " Sternchen " Liebe Grüße Brigitte

26.06.2012 19:23
Antworten
rauchc

Hallo, hab mich gestern auch an die Topfenknoten gewagt. Hat super geklappt! Ich musste allerdings etwas mehr Mehl nehmen, da der Teig sehr klebrig war. Hab dann auch noch die Herrenmarmelade (aus der Rezeptdatenbank) gemacht und ich find, die beiden ergeben eine g'schmackige Kombination :-) lg, rauchc

02.03.2007 12:17
Antworten
altbaerli

hallo, hab heute die Topfenknoten gebacken habe statt glatten Mehl, ein Dinkelmehl verwendet! schmecken köstlich und sind schnell in der Zubereitung werd ein Foto hochladen in deinem Rezept!! lg. Gerhard

10.02.2007 17:11
Antworten
altbaerli

habe helles Dinkelmehl verwendet! lg. Gerhard

16.04.2010 23:13
Antworten
Brigitteb

Hallo Casasun! Ich verwende Weizenmehl mit Typ 480. Die Type muss nicht ganz gleich sein. es geht jedes glatte Mehl. Wünsch dir ein gutes Gelingen! LG Brigitte

10.01.2007 20:26
Antworten
casasun

Hallo Brigitte, was verstehst du unter glattes Mehl? Ist das mit Typ 405 vergleichbar? LG casasun

07.01.2007 19:40
Antworten
Benesch

Hallo Brigitte, heute habe ich die leckeren Knoten gebacken. Ich habe Sesam genommen, da wir keinen Kümmel mögen. Leider klappt es mit dem Knoten nicht so. Aber Übung macht den Meister! Liebe Grüße Silvia

30.11.2006 21:20
Antworten
engelsgesicht

Huhu! Mjammi, die sind echt lecker! Ich hab zwar ein bißchen geübt, weil das mit dem Knoten nix für Grobmotoriker ist, aber das Ergebnis ist wirklich sehr überzeugend. Vielen Dank für dieses ausgefallene Rezept, Brigitteb! Lieben Gruß vom Engelsgesicht

29.09.2006 17:21
Antworten