Apfelringe im Teigmantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (134 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.03.2006 258 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
1 Ei(er)
6 EL Milch
4 EL Mehl
1 Pck. Vanillezucker
etwas Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
258
Eiweiß
8,28 g
Fett
4,98 g
Kohlenhydr.
46,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ei, Mehl, Vanillezucker und Milch zu einem festen Teig rühren.

Die Äpfel schälen, entkernen und in Ringe schneiden.

Dann die Apfelringe im Teig wälzen und anschließend in einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite kurz gold-braun anbraten (so wie Pfannkuchen).

Nun auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KimiBebi

Sehr einfach und super lecker. Wir haben die fertig gebackenen Äpfel in Zimt-Zucker gewälzt 🤤

29.11.2020 20:26
Antworten
Krankenschwester75

Heute gemacht und für gut befunden. Gab sie statt Kuchen nachmittags zum Kaffee. Drüber gab es Puderzucker oder Zimt/Zucker. Unser Sohn war total begeistert und wir auch. Danke für das leckere und einfache Rezept

15.11.2020 14:53
Antworten
DerMoe

Also wie die Teigmenge für 2 Äpfel reichen soll ist mir schleierhaft. Ich habe die doppelte Menge für 3 Äpfel genommen und selbst das hat nicht gereicht.

13.10.2020 23:19
Antworten
Jana-Graf

Hab die heute gemacht ⭐⭐⭐⭐⭐ sehr lecker...werde sie auch für die fahrt in den Urlaub machen, als Snack 😉

02.07.2020 22:19
Antworten
May7920

Super lecker, danke herzlich für das tolle Rezept.

30.03.2020 10:35
Antworten
claudi77

hi, oh war das lecker :-) ich hab allerdings das ei weggeslassen und dafür kondensmilch anstatt normale milch genommen ... lecker, lecker, lecker claudi

05.06.2006 14:36
Antworten
köchin22

wie sind den die kcal, fett und kh angaben? weil die dinger sehen echt soo köstlich aus lieber gruß Karin

02.06.2006 22:04
Antworten
DieBranka

Sehr schnelles und einfaches Rezept mit super Ergebnis! Habe die doppelte Menge gemacht und allerdings etwas mehr Mehl benötigt, denke mal es lag an den riesen Eiern die ich verwendet habe. Auch ein klein wenig mehr Zucker musste ran, dafür waren die Ringe ein Traum, schön mit Zucker und Zimt bestreut. Die übrigen verputze ich gerade noch kalt, auch sehr lecker :-) LG Branka

28.05.2006 14:59
Antworten
Andy38

Hallo, deine Apfelringe sind wirklich klasse. Habe die doppelte Menge an Teig genommen und 3 Äpfel. Allerdings waren es große Äpfel. Dazu gabs Suppe. War ein tolles Mittagessen. Die Kids waren begeistert. LG Andrea

05.04.2006 07:45
Antworten
woodlousy

Hallo Anfängerin1985, sehr lecker Deine Apfelringe. Der Teig hatte genau die richtige Konsistenz und hat auch exakt für zwei mittelgroße Äpfel gereicht. Das ist mal ein nicht ganz so süßes Dessert, kann es mir mit einer Kugel Vanilleeis auch sehr lecker vorstellen. Oder einfach als süßes Mittagessen für die Kinder. Vielen Dank für das Rezept. LG Woodlousy

29.03.2006 14:28
Antworten