Snowball - Kuppel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 11.03.2006 424 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
125 g Zucker
100 ml Öl
100 ml Eierlikör
200 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung:

300 g Himbeeren

Für den Belag:

6 Blätter Gelatine, weiß
1 Pck. Puddingpulver Vanille
50 g Zucker
150 ml Eierlikör
300 ml Milch
400 ml Schlagsahne
50 g Puderzucker, gesiebt, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
424
Eiweiß
6,85 g
Fett
22,25 g
Kohlenhydr.
43,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Teig Eier mit Zucker, Öl und Eierlikör auf höchster Stufe mit Handrührgerät mit Rührbesen verrühren.
Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe kurz unterrühren.
Den Teig in eine Springform (  26 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen, glatt streichen und die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 180° vorgeheizt Heißluft: etwa 160° vorgeheizt Gas: Stufe 2-3 vorgeheizt Backzeit: etwa 30 Min.
Den Boden auf einen Kuchenrost stürzen, erkalten lassen und anschließend das mitgebackene Backpapier abziehen. Den Boden wieder umdrehen, gut 1 cm tief aushöhlen und dabei einen etwa 1 cm breiten Rand stehen lassen.
Das herausgenommene Gebäck fein zerbröseln und beiseite stellen.
Für die Fruchtfüllung Himbeeren verlesen und auf dem Gebäckboden verteilen.
Für den Belag Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Pudding-Pulver mit Zucker und Eierlikör verrühren. Milch zum Kochen bringen, angerührtes Puddingpulver unterrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, Gelatine leicht ausdrücken und unter Rühren im heißen Pudding auflösen. Pudding erkalten lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Sobald der Pudding völlig erkaltet ist, Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme kuppelförmig auf die Himbeeren streichen und die Kuppel vollständig mit den zurückgelassenen Bröseln bestreuen. Die Kuppel etwa 3 Stunden kalt stellen.
Kurz vor dem Servieren Puderzucker dick über die Kuppel sieben.

Anmerkungen: Die Kuppel kann am Vortag zubereitet werden.
Für eine alkoholfreie Variante einfach den Eierlikör im Teig und in der Creme durch Orangensaft ersetzen.
Schmeckt auch sehr lecker mit Kirschen!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Felix-Kater

Super Rezept, ich habe die fertige Creme in der Schüssel noch etwas fester werden lassen, da braucht man keinen Ring und sie lässt sich auch dann zu einer schönen Kuppel Formen.

07.02.2020 19:49
Antworten
mavabe62

Diese Torte ist Super. Ich habe sie soweit nach Rezept hergestellt, nur keine Himbeeren (mag ich nicht so gerne) sondern Sauerkirschen genommen. Den Saft habe ich mit Tortenguß angedickt, die Kirschen untergehoben und auf dem Boden verteilt. Die Brösel habe ich noch auf einem Backblech verteilt und nochmal kurz in den Backofen geschoben. Eine ganz tolle Torte.

02.07.2018 17:25
Antworten
heart295

Ich habe den Kuchen gestern gebacken.....der Hammer, sooooooo lecker. Habe ihn umgewandelt/erweitert in eine zweistöckige Torte und die Früchte darauf dekoriert. Die Böden hab ich durchgeschnitten, dünn mit Eierlikör bestrichen und mit der Creme gefüllt. Kam super an, auch optisch war es für meine Gäste ein Hingucker. Danke für dieses tolle Rezept 5***** dafür.

08.10.2017 14:16
Antworten
sunflower511

Ich habe die Snowball-Kuppel vorgestern gebacken und war echt positiv überrascht, wie schön cremig die Eierlikör-Pudding-Masse wird! Hatte anfangs meine Zweifel, aber schemckt richtig lecker so. Jedoch muss man sich wirklich gedulden und warten, bis der Pudding richtig kalt ist. Als Verbesserung würde ich auch vorschlagen, das nächste mal 500g Himbeeren zu nehmen. War mir mit 300g auch etwas zu wenig.

06.03.2017 08:45
Antworten
Powerheidi

Sehr lecker🤗👍

22.02.2017 18:55
Antworten
Eisvogel68

Hallo zusammen, habe die Torte am Wochenende getestet. Sie ist gut angekommen und schmeckt super-lecker. Habe jedoch den Puderzucker weg gelassen und habe keine Sahne sondern "Rama Cremefine" genommen. Schöne Grüße, Eisvogel68

31.05.2007 14:15
Antworten
Karamella

Hallo, ich habe die Torte gestern in einer kleinen Form gebacken. Super schnell zu machen und ziemlich lecker. Nächstes Mal werdeich mehr Eierlikör nehmen, den schmeckte man nicht so arg raus. Danke für das Rezept und Grüße Kara

23.05.2007 20:31
Antworten
magic34

Hallo, ich habe diese Torte zum Muttertag zubereitet und kann nur sagen, total lecker!!!!! Habe sie allerdings mit Erdbeeren gemacht, was super zu dem leckeren Puddinggeschmack passte. Ruckzuck war diese Torte verputzt und ich habe großes Lob bekommen! Eine Torte genau nach unserem Geschmack!!! Fruchtig, leckerer Pudding und ein wunderbarer Bisquit!!! Ich gebe dieser Torte 5 Sterne und danke für dieses leckere Rezept!!! LG magic34

14.05.2007 09:56
Antworten
kraeppel

Hallo, habe das Rezept für meine Nachbarin zur Kommunion gebacken. Es ist ganz easy , für mich schon mal sehr wichtig!!*grins* Ist schnell gemacht, und sieht super aus. Bin schwer gelobt worden für diese tolle , fruchtige Torte. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!! Werde ich bestimmt öfters machen. LG Kerstin

25.04.2006 13:20
Antworten
Leonie212

Hallo, habe den Kuchen gestern gebacken und ich muß sagen er war echt super lecker. Bekam großes Lob von der ganzen Family. Ging recht schnell und einfach und sieht trotzdem genial aus!!! Danke für dieses Rezept!!

16.04.2006 18:21
Antworten