Backen
einfach
Europa
Fingerfood
Fisch
Gluten
Lactose
Low Carb
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Spanien
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Empanadas de atún

Original Thunfisch - Pasteten aus Spanien

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.03.2006 237 kcal



Zutaten

für
400 g Blätterteig
300 g Thunfisch, in Öl eingelegt
2 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n), grün
Salz und Pfeffer
Zwiebel(n) nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
237
Eiweiß
5,83 g
Fett
18,79 g
Kohlenhydr.
10,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Knoblauch und Zwiebeln schneiden. In einer Pfanne in etwas erhitztem Öl goldbraun braten. Dann die gewürfelte Paprikaschote und den zerkleinerten Thunfisch hinzufügen. Alles ca. 5 Min. schmoren lassen. Danach die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nehmt ein quadratisches Stück Blätterteig , etwas von der Füllung reingeben (ca. 1-2 EL) und in Dreieckform den Teig schließen. Die Kanten mit einer Gabel fest zusammendrücken.

Bei 170°C ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Die Füllung reicht für 12 Pasteten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xyz13

Hallo, Ich fand leider, dass die Füllung deutlich kräftiger hätte sein können und ich konnte in den Blätterteig auch nicht so viel Füllung reinpacken. Ist trotzdem an den Seiten rausgequollen. So blieb auch viel Füllung übrig, die mein Mann mit Freude auf einen Toast gepackt. LG xyz13

10.07.2018 21:29
Antworten
nena82

Ich mache die Empanadas nun schon zum 1000. mal

23.01.2016 14:39
Antworten
schaech001

Hallo, heute habe ich die Empanadas ausprobiert. Hatte mich genau an das Rezept gehalten....das Öl vom Thunfisch nahm ich zu einem kleinen Teil gleich zum Anbraten. War sehr lecker und vor allem auch schnell gemacht. Liebe Grüße Christine

26.06.2015 16:32
Antworten
kiki1188

Hallo! Hatten die Empanadas zum Brunch. Kamen sehr gut an. Habe mich genau ans Rezept gehalten und das war auch gut so. Habe ganz viel Lob bekommen. Vielen Dank für das Rezept. LG kiki

14.08.2012 12:21
Antworten
souzel

Hallo zusammen! Habe die Empanadas ausprobiert. Schnell, lecker, auch wenn zwischendrin mal unangemeldet Besuch kommt. Allerdings nehme ich Thunfisch ohne Öl und brate alles in etwas mit Wasser verdünntem Tomatenmark an, dann sind sie nicht so kalorienreich, aber trotzdem saftig genug. Bon aproveche!

01.10.2007 11:16
Antworten
schroedermanni

Gut und einfach, um dem ganzen mehr geschmack zu geben kann man tomatenstueckchen und schwarze oliven dazugeben. Man kann die Empanadilla auch als eine grosse machen, die mengenangaben hier reichen fuer ein pizzablech. Eine freundin aus spanien macht es immer so, das reicht fuer 2 bis 3 personen als hauptspeise. ausserdem kann man nachdem man die Tunfischmasse auf dem unteren teig verteilt hat ein oder zwei rohe eier (den dotter ganz lassen) draufmachen, dann die zweite schicht teig drauf und ab in den ofen.

20.09.2006 06:42
Antworten