Dessert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelmus - Tiramisu

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.03.2006



Zutaten

für
100 g Löffelbiskuits
700 g Apfelmus
250 g Quark
250 g Mascarpone
2 EL Milch
100 g Zucker
200 g Sahne
etwas Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Löffelbiskuits in eine Auflaufform legen und das Apfelmus darauf verteilen. Quark, Mascarpone, Milch und Zucker verrühren. Sahne fast steif schlagen und unterheben. Quarkcreme über das Apfelmus streichen und kühl stellen.
Vor dem Servieren mit dem Kakaopulver bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

War sehr einfach herzustellen. Das Kakaopulver habe ich sofort draufgemacht.

03.08.2018 18:23
Antworten
Kornblume87

Einfach zu machen und sehr lecker. Trotz einer deftigen Hauptspeise war dieses Tiramisu im Nu verputzt. hatte es nur mit Zimt bestreut, weil ich Zimt liebe. Bei der Mengenangabe hatte jeder eine gute Schüssel.

21.10.2014 08:50
Antworten
Kaiting

Schatz hatte abends nach einer Stunde schon die Hälfte der Auflaufform verputzt, obwohl es erst für den nächsten Mittag war. Frisch durch das Apfelmus und durch Zimt schön herbstlich-weihnachtlich. Ich hatte eine Mischung aus Kakao und Zimt darauf gestreut. Mmmmh!

14.10.2014 20:13
Antworten
3kunterbunte

Gerade wollte ich unsere Lieblings-Nachspeise hier einstellen und stoße auf dein Rezept....Ich mache es sehr ähnlich....die Löffelbisquitt tränke ich mit einigen Spritzern Orangensaft damit sie schön durchziehen. Den Quark rühre ich nur mit Zucker und Milch an und als Topping eine schöne Lage Zimt-Zucker Herrlich erfrischend, LG

24.03.2014 17:47
Antworten
witchqueen

mich würde intressieren wie das nun mit den Löffelbisquit ist ? Weichen die bei fast allen durch ? Will sie auch an meinem Geburtstag als Nachtisch machen lg HAnni

28.12.2013 20:58
Antworten
Ruti55

Hallo! Sicher kann man statt des Kakaos auch Zimt nehmen. Apfel und Zimt passen ja auch gut zusammen! Gruß Andrea

07.12.2006 18:36
Antworten
Momo73

genau, ich habe statt kakao auch zimt (mit etwas puderzucker) genommen, das paßt hervorragend! danke für dieses tolle rezept! :o) PS: etwas amaretto wie beim original schadet auch nicht. ;o))))

08.12.2012 12:14
Antworten
ela0201

Hallo, ich habe geplant es zu Weihnachten als Nachtisch zu machen, könnte man es evtl. noch mit Zimt verfeinern, oder passt das dann überhaupt nicht mehr so gut zusammen? LG Melanie

25.11.2006 11:45
Antworten
jessy70

Sehr lecker!!! ... und wirklich erfrischend durch das Apfelmus! Ganz ohne Ei im Gegensatz zum "Original", das ist ein echter Pluspunkt! Das wird es wieder geben!

03.09.2006 14:11
Antworten
maeckeb

Super lecker! Und absolut erfrischend und einfach. Hatte es an Weihnachten. Hatte ganz vergessen das ich auch ein Bild gemacht habe. Gruß Eve

12.04.2006 16:22
Antworten