Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Seelachsfilet auf Zucchinibett


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 10.03.2006



Zutaten

für
750 g Fischfilet(s) (Seelachs)
500 g Zucchini
2 große Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 g Sahne
1 EL Speisestärke
100 g Käse (Gouda), gerieben
2 EL Semmelbrösel
1 EL Schnittlauch, gehackt
1 TL Dill, gehackt
Salz und Pfeffer
Fett für die Form
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die gewaschenen Zucchini in schmale Streifen schneiden, am besten mit dem Sparschäler. Die Knoblauchzehen fein hacken und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine gefettete Auflaufform geben.

Den Seelachs in 4 Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filetstücken auf dem Zucchinibett verteilen. Die Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Fisch legen.

Die Schlagsahne mit der Speisestärke verrühren und angießen. Die gehackten Kräuter mit dem Paniermehl und dem geriebenen Käse vermischen und über den Tomaten verteilen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 30 Minuten überbacken.

Dazu schmeckt Reis oder Baguette.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kailichtblau

Sehr lecker. Der Familie hat es geschmeckt 👍

21.04.2020 19:35
Antworten
schneckle3

Sehr lecker. Das gibt's öfters!

19.08.2018 12:51
Antworten
Klaus5456

Wir haben gerade genau nach Rezept gegessen und fanden es schmackhaft.

05.08.2018 21:03
Antworten
SusaNie

Sehr nettes Rezept. Haben es gerade ausprobiert und es war sehr lecker :)

06.04.2018 20:37
Antworten
Tippe-chrissy

Ich hab das Rezept heute auf dem Gas Kugelgrill nachgebacken. Wir sind keine Fischfans, aber dieses Rezept ist klasse.

09.06.2017 19:03
Antworten
sibif

Hallo naschkatze65 hab heut dein Rezept probiert und muss sagen: Suuuuuuuperlecker!! Hatte mal so auf Verdacht Seelachsfilet gekauft, weil z.Zt. im Angebot. Leider hatte ich keinen Dill und keinen Schnittlauch. Hab dafür Petersilie und Majoran genommen. War auch toll. Beim nächsten Mal kommt auf jeden Fall Dill mit rein. Dill und Fisch gehört auf jeden Fall zusammen. Die Flüssigkeitsmenge hab ich ein wenig erhöht, da wir alle große Soßenesser sind. Ich hab 1 Sahne, 1/2 Cremefine (is nich ganz so Fett wie Sahne) und 1/4l Gemüsebrühe angegossen. Da ich die Zucchini in Längsscheiben geschnitten habe, haben die die Mehrflüssigkeit auch gut vertragen. Waren aber immer noch leicht bissfest (so wie wirs gern mögen) und haben toll geschmeckt. Wir hatten dazu Reis, der auch dankbar für die Soße war. Rezept ist gespeichert und auf allgemeinen Wunsch meiner Family gibts das jetzt öfters. Danke für das tolle Rezept!!!!!!!! Gruß sibif

05.10.2007 19:52
Antworten
samira244

Hallo, ich habe das Rezept schon öfter nachgekocht. Es kommt immer super an und ist recht einfach in der Zubereitung. Vielen Dank

06.05.2007 09:43
Antworten
schoko79

Hallo, ich habe es gestern ausprobiert und es war superlecker! Außerdem einfach und schnell.

20.09.2006 07:21
Antworten
alina1st

Hallo! Ich habe dein Rezept gestern auch mal ausprobiert, habe die Zucchini dabei allerdings in Scheiben gelassen. Im Ofen war das ganze etwas länger, etwa 40 minuten- bei gleicher temperatur. Der Käse war bei mir übrigens eine italienische Reibekäsemischugn aus Ciacotta und Rigatello, das hat super dazu gepasst. Es hat auch alles Prima geshcmeckt, auchw enn meine "Männer" weniger Fischfans sind. Ich habe dazu übrigens ein würziges Risotto serviert. liebe grüße alina

06.05.2006 10:41
Antworten
stachel65

Hallo naschkatze65, dein Rezept habe ich gestern zubereitet. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Dazu gab es Baguette. Das wird mit Sicherheit bald wieder geben. Vielen Dank für das Rezept. LG stachel65

18.03.2006 08:29
Antworten