Schwarzwälder - Kirsch - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.05.2002



Zutaten

für
150 g Kirsche(n) (Sauerkirschen)
125 g Butter, weich
100 g Schokolade, zartbitter
2 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
150 g Schmand
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz

Zum Verzieren:

4 EL Kirschwasser
200 g Sahne, süss
1 Pkt. Sahnesteif
12 Kirsche(n) (Sauerkirschen)
3 EL Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ofen auf 200° vorheizen, Sauerkirschen abtropfen lassen.
Butter mit der Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und wieder abkühlen lassen.
Die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Schmand verrühren und die Schokobutter zugeben. Mehl, Backpulver und Salz über die Schokomasse sieben und vorsichtig umrühren. Kirschen untermischen.

Förmchen füllen und 20-25 Minuten backen.
Nach kurzer Abkühlzeit aus der Backform nehmen.
Muffindeckel abschneiden und mit dem Kirschwasser beträufeln. Sahne mit Sahnesteif schlagen und zwischen die beiden Muffinteile und oben auftragen.
Mit einer Kirsche und Schokostreuseln garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Binci01

Echt lecker und saftig. Habe die 375 g Kirschen aus meinem Glas direkt in den Teig gegeben und mir das Verzieren um Mitternacht gespart, war ja nur für uns. Dazu dann 2 EL 48% Kirschwasser in den Teig (schmeckt man nicht) und wegen der Vorkommentare 2 TL Backpulver und 1 TL Natron (wofür ist das eigentlich bei den Muffinrezepten ?) und weil ich ein Muffinsilikonform mit großen Mulden habe, 3 große Eier. Sind toll ausgegangen, und super saftig nach 21 Min. Backzeit. Leeecka, gibts wieder! Für die after Corona Geburtstagsfeier gibts die bestimmt und im Original mit Verzierung. Volle fünf Sterne von mir.

20.05.2021 11:33
Antworten
SapphoB

Die Muffins sind sehr lecker und eine gute Alternative zu Torte, wenn man zum Beispiel ein Picknick macht und kein Besteck hat. Gerade, dass sie nicht so unfassbar süß sind, ist sehr gut angekommen.

17.10.2020 19:21
Antworten
sallyskitchen

Die oberleckersten Muffins die ich je gefuttert habe. Allerdings hab ich die Muffins nicht halbiert sondern ausgehölt und die Sauerkirschen mit rotem Tortenguss und dem Kirschsaft mit Kirschwasser und einem Hauch Amaretto eingedickt und damit die Muffins gefüllt.... Dann dick Sahne drauf...und Deko..... in Nullkommanix waren alle ratzeputz weggeputzt 😜 danke für dieses tolle Rezept. Werde ich immerwieder sehr gerne nachzaubern.

13.03.2020 14:51
Antworten
ilahja87

Waren die lecker! Klappt mit Alkohol und auch ohne also nur mit Kirschsaft anstatt Kirschwasser wenns denn sein muss ^^ Und toll aussehen tun sie auch. Kam bei allen gut an!

20.12.2019 22:51
Antworten
MEINERICA

Heute die Muffins gebacken für einen "Tag der offenen Tür" morgen, optisch ganz nett geworden, alles andere erfahre ich morgen 😉

14.09.2019 14:04
Antworten
kawi

Hallo, Hab heute Deine Muffins gebacken. Mußte die letzten verstecken, damit wir morgen auch noch was haben. Sie sind sehr fein, kann sie nur weiter empfehlen, einfach lecker. VG Karin

26.02.2004 22:59
Antworten
qld123

sehr lecker habe ein bischen mehr kirschwasser mit gemacht armin

25.09.2003 09:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe gleich das Kirschwasser (etwas mehr, wie angegeben) unter den Teig gemischt, geht noch schneller. Die Teile waren sehr lecker!!!!!!!!!

09.04.2003 10:40
Antworten
cyberdrive

bei mir haben sie auch nicht lange gehalten :-) einfach, schnell und lecker

10.01.2003 16:52
Antworten
Cookie

Hmmm, sehr köstlich. Die Muffins wurden mir aus der Hand gerissen. Gruß, Cookie

15.05.2002 21:01
Antworten