Vegetarisch
Beilage
Dips
Gemüse
Salat
Saucen
Schnell
Snack
Türkei
Vorspeise
einfach
kalt
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Türkisches Möhrenmus

Schneller Beilagensalat, der am nächsten Tag noch besser schmeckt

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.03.2006



Zutaten

für
1 kg Möhre(n)
3 Becher Naturjoghurt, klein
6 EL Olivenöl
100 g Walnüsse
Salz
3 Zehe/n Knoblauch, oder mehr

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren in der Küchenmaschine fein schreddern und in dem Olivenöl weich dünsten. Abkühlen lassen.
Den Knoblauch pressen und mit dem Joghurt verrühren. Die Walnüsse ganz fein hacken und alles mit den gedünsteten Möhren vermischen. Nach Geschmack salzen. Ideal für`s Büffet oder als Grillbeilage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opmutti

Dieses Möhrenmus hab ich heute gefunden und ich finde es sehr lecker. Vielen Dank fürs Einstellen Gruß opmutti

06.09.2019 21:38
Antworten
Besoffene_Nudeln

Hallo! Ich habe eine Mischung aus angerösteten Kürbiskernen bzw. Sonnenblumenkernen verwendet, war auch sehr lecker. Walnüsse sind gerne mal ein bisschen bitter... Kam bei allen sehr gut an! LG

12.06.2019 21:07
Antworten
Ayt

Hallo :) Könnte man auch griechischen Sahnejoghurt benutzen ? LG

12.01.2019 10:51
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell gemacht, wunderbar. Gibt's sicher noch oft, besten Dank!

24.02.2017 16:02
Antworten
Toadwarts

Das war soooo lecker. Ich habe das Rezept gerade zum Mittagessen ausprobiert und dazu gab es Grünkernbratlinge. Ich habe schon einiges gegessen, bevor die Bratlinge aus der Pfanne raus waren, weil es so lecker geschmeckt hat. Danke für das tolle Rezept, das wird es auf jeden Fall nochmal geben.

16.03.2016 13:01
Antworten
Sezercik22

Perfekt . . . . So machen wir es auch immer. Sehr sättigend

02.10.2007 19:37
Antworten
loni43

Meine Gäste waren begeistert. Mich macht dieser Geschmack süchtig. Das Mus war gut gekühlt sehr, sehr lecker.

14.07.2007 18:37
Antworten
Denkelchen

Hallo! Danke auch für dieses tolle Rezept. Mir hat es gut gekühlt besonders gut geschmeckt-so schön frisch und dazu der nussige Geschmack ... hmmm. Zu gegrillten Lamm ein Gedicht! Mal was ganz anderes-nicht immer nur Salatsalat. LG D

08.06.2007 00:52
Antworten
nabe

Hola! Ich habe das Rezept ausprobiert, allerdings nur die Hälfte an Öl genommen - das hat meiner Meinung nach vollkommen gereicht. Es war sehr lecker - allerdings mochte ich es lieber, als es noch warm war. Schmeckt sehr gut zu Fisch :) Wird wiederholt :) lg und danke für das Rezept, nabe

15.01.2007 11:50
Antworten
jzillikens

Schmeckt das auch im Sommer zum grillen?

10.06.2012 20:24
Antworten