Vegetarisch
Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grün - weiße Lasagne mit Spinat, Ricotta und Walnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.03.2006



Zutaten

für
8 Lasagneplatte(n), grüne
8 Lasagneplatte(n), weiße
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
1 kg Spinat, frischer
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
300 g Ricotta oder Doppelrahmfrischkäse
200 g Walnüsse
2 TL Butter
200 g Crème fraîche
500 g Tomate(n), enthäutet und in Stücke geschnitten
1 TL Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Lasagneblätter in reichlich kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, danach kalt abschrecken.
Spinat verlesen, waschen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl erhitzen. Je die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs leicht andünsten, Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Walnüsse grob hacken, Käse zerbröseln. Den Rest der Zwiebeln und des Knoblauchs in heißem Fett dünsten.
Tomatenstücke und Creme fraîche dazugeben und dicklich einkochen. Nüsse dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Spinat, Käse und 2/3 des Thymians vermengen. Jeweils auf eine Hälfte der Lasagneblätter verteilen, überklappen und in eine gefettete Form geben. Weiter so fortfahren, bis alle Lasagneblätter, der Spinat und die Käsemischung verbraucht sind.
Mit dem Rest der Nüsse und des Thymians bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220° ca. 10-15 Minuten überbacken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

31.07.2017 14:24
Antworten
Tüdelkopf

Ich bin gerade dabei dieses Gericht zu kochen. Für mich ist leider auch nicht ersichtlich, was nach dem kochen mit der Toatensoße passiert. Ich gehe davon aus, das man sie über die Teilchen gießt?

20.04.2015 13:06
Antworten
spicyangel

Also, bei uns gab es heute die Lasagne. Ehrlich gesagt fanden wir die nicht so toll. Wir würden sie anderes schichten. Mehr Tomaten nehmen und Creme Fraich fast weglassen. Und oben drauf sollte auf jeden Fall noch ein Käse. Parmesan oder Mozarella. Mit 15 min sind wir auch nicht hingekommen. Würde weniger Grad nehmen dafür aber ca. 30 min im Ofen lassen. Da ich die Idee sehr interessant finde, werde ich es mit den Änderungen nochmal machen. So erstmal 3***!

13.01.2013 19:32
Antworten
PandoraEdN

Wirklich eine sehr, sehr leckere Variation von Lasagne:-) Ich bin Vegetarier und immer auf der Suche nach neuen Pasta Ideen. Diese Lasagne kommt auf jeden Fall zu der Kategorie "Wird es wieder geben"!!! Allerdings haben wir zwei kleine Veränderungen vorgenommen: 1. Die Schichten haben wir ganz klassisch gemacht - Nudel, Spinat, Soße - ohne das zusammenklappen 2. Anstatt der Walnüsse haben wir Cashewkerne genommen - hat super zu der Tomatensoße gepasst Die Mengenangabe von 8 Portionen hätte bei uns für 4 Personen gereicht - haben halt 2x davon gegessen;-) Ein ganz "klares Daumen hoch" für dieses Rezept!!! LG Pandora

05.07.2011 19:04
Antworten
risei

Hallo Aix, gestern gab es deine Lasagne, allerdings als Canelloni. Wirklch ganz ganz köstlich ist die Füllung. Ich habe über die Canelloni noch eine Bechamelsosse mit Parmesan gegeben, ich glaube, das wäre sonst zu trocken geworden. Bilder gibts leider keine, wir haben zu schnell gegessen.....;-), aber beim nächsten mal dann. Danke dir für das schöne Rezept. LG Risei

15.02.2009 15:53
Antworten
CookingJulie

Hallo Aix! Hast gar nicht geschrieben, was mit der Tomatensauce passiert, bin jetzt mal schwer davon ausgegangen, dass sie zum Schluss über die Lasagne gegossen und dann bestreut wird!? Hat sehr gut geschmeckt, war nichts mehr übrig! Hab noch Basilikum in die Sauce gegeben. LG Julie

27.10.2008 13:14
Antworten
feuermohn

Ich sag nur einfach: Perfekt! Besser geht es nicht!

03.10.2008 18:17
Antworten
weihnachtsmaus

Hallo, ein wirklich geniales Gericht.... Es hat allen gut geschmeckt. Vielen lieben Dank für die Eingabe... gruß von der Maus

07.04.2008 22:36
Antworten
Kathikuchen

Wir haben bis jetzt keine bessere Lasagne gegessen. LECKER!

14.09.2006 19:48
Antworten
BettiWinki

Es war sehr lecker und wirklich einfach nachzukochen. Die Nüsse musste ich aus Allergiegründen leider weglassen, dafür habe ich oben drauf noch etwas übriggebliebenen Mozzarella und den Rest des Ricottas verteilt. Das wirds sicher mal wieder geben - mal eine prima Alternative zur üblichen Lasagne. Dankeschön fürs Rezept! Betti

20.03.2006 08:03
Antworten