Kartoffelsuppe mit Rohpolnischen


Rezept speichern  Speichern

dazu Kümmel - Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.03.2006



Zutaten

für
2 Paar Würste (Rohpolnische)
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Peperoni
1 Pck. Suppengrün / Suppengemüse
1 Bund Petersilie
6 große Kartoffel(n)
3 Würfel Brühe
1 ½ Liter Wasser
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Rohpolnischen in Scheiben schneiden und in einem heißen Topf auslassen, können ruhig Farbe bekommen. Dann gehackte Zwiebel und Knobi, in Würfel geschnittenes Gemüse und Kartoffeln dazugeben, etwas schmoren lassen, salzen und pfeffern, das Wasser und die Brühwürfel zugeben und ca. 15 Min. kochen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.
Dazu gibt es bei uns (siehe) Kümmel-Muffins.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nova_29

Ich habe eindeutig zu früh gesendet! Ich wollte schreiben das ich Toruńska genommen habe. Das ist eine Räucherwurst die wir mit anderen Sorten immer aus dem Urlaub mitbringen. Die Suppe hatte einen leckeren Räuchergeschmack.

07.10.2019 05:28
Antworten
Eistee

Hallo, ich habe das Rezept auch ausprobiert. Ich musste auch auf Mettenden zurück greifen, abgesehen davon habe ich mich ans Rezept gehalten. Die Suppe hat uns hervorragend geschmeckt, das werde ich definitiv wiederholen. Vielen Dank für das Rezept!

01.10.2019 11:14
Antworten
badegast1

Hallo Käsespätzle, heute gab es passend zum Wetter bei uns diese leckere Suppe. Da ich keine Rohpolnischen bekommen habe, nahm ich Mettenden. Die haben auch prima gepaßt. Vielen Dank für das leckere Rezept LG Badegast

30.09.2019 14:33
Antworten
Goerti

Hallo! Bei uns gab es auch deine Suppe, die uns ganz ausgezeichnet geschmeckt hat. Leider habe ich nicht Original-Rohpolnische bekommen, aber ähnliche, so die Verkäuferin. Statt Brühwürfel habe ich selbstgemachte Gemüsebrühe genommen. Wirklich ein schönes Rezept für eine leckere schmackhafte Suppe. Vielen Dank dafür. Grüße von Goerti

28.09.2019 17:42
Antworten
schaech001

Hallo Käsespätzle, ich liebe Kartoffelsuppe und diese schmeckt ausgezeichnet. Rohpolnische habe ich sogar bekommen, die passen wirklich gut dazu. Die Peperoni gibt etwas Schärfe, aber nicht unangenehm.....ab sofort kommt bei mir immer eine mit rein.....Klasse Liebe Grüße Christine

14.09.2019 15:26
Antworten
Estrella1

Hallo! Da es bei uns keine Rohpolnischen gibt habe ich Burenwürste für diese Suppe genommen. Ich hoffe sie sind vom Geschmack her sehr ähnlich. Geschmeckt hat die Suppe sehr gut und dazu "tata" gab es die empfohlenen Kümmel-Muffins. LG Estrella

05.09.2019 17:38
Antworten
Kati-2602

Hallo, ich habe die Suppe gerade getestet. Sie schmeckte sehr gut. Allerdings habe ich statt der Rohpolnischen Mettenden genommen und die Peperoni weggelassen. Salz brauchte ich sehr wenig, weil Wurst und Brühe schon salzig genug sind. Danke für das einfache und schnelle Rezept. Gruß.

12.02.2010 19:03
Antworten