Eintopf
gebunden
gekocht
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsuppe mit Würstchen und Creme fraiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 08.03.2006



Zutaten

für
350 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
50 g Knollensellerie
1 Stange/n Lauch (ca. 50 g)
1 kleine Karotte(n) (ca. 50 g)
500 ml Fleischbrühe
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 TL Majoran
½ Bund Schnittlauch
2 EL Crème fraîche oder Schmand
1 Paar Würstchen (Wiener)
2 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln. Den Knollensellerie und die Karotte waschen, schälen und fein würfeln. Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden.

In einem Topf 2 EL Butter erhitzen. Kartoffelstücke, Zwiebel, Sellerie und Lauch dazugeben und unter gelegentlichem Durchrühren etwa 5 Minuten andünsten. Die Brühe hinzugeben und alles 20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Die Kartoffelsuppe mit einem Passierstab oder Mixer pürieren und mit Pfeffer, Salz und Majoran würzen. Würstchen in kleine Stücke schneiden, dazugeben, kurz durchziehen (warm werden) lassen. Den Schnittlauch waschen, in kleine Röllchen schneiden und hinzugeben.

Die Suppe auf Tellern verteilen und auf jede Portion 1 EL Creme fraiche oder Schmand geben. Frisches Brot oder Baguette schmeckt sehr gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anny1983

Sehr sehr lecker!!!

15.09.2017 12:50
Antworten
Katharinasittich

Habe die Suppe gerade nachgekocht und bin mega begeistert. Von mir gibt es 5 Sterne. Bild wurde hochgeladen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

04.04.2016 13:35
Antworten
JeyJey93

Super lecker !!

24.04.2015 10:20
Antworten
Petra_Silie

Seeeehr leckeres und sehr einfaches Rezept! Habe ebenfalls nur grob durchpüriert, Creme Fraiche direkt in den Eintopf sowie ein Paar Wiener Würstchen und scharfe Paprikawürste (konnte mich einfach nicht entscheiden.. *g*).

26.02.2011 20:15
Antworten
mima53

Hallo die Suppe ist nach unserem Geschmack - ich püriere auch nicht ganz durch - ich habe scharfe Depreziner Würstchen rein gegeben lg Mima

20.04.2010 18:36
Antworten
RedJersey

Die leckerste Kartoffelsuppe die ich je gegessen habe *daumen hoch* Ich jedoch püriere sie nicht, wir haben lieber die leckeren karotten- und kartoffelstückchen in der Suppe Lg!

02.10.2008 17:37
Antworten
jerryanna

Hallo, heute gab es diesen Eintopf bei uns. Sehr lecker. Ich habe den Schmand wie "juttaobst"im Kommentar beschreibt in den Eintopf eingerührt und zusätzlich noch Schmand zum "selber-nach-nehmen" auf den Tisch gestellt. Ein wirklich tolles und schnell gefertigtes Mittagessen. LG jerryanna

04.01.2007 16:41
Antworten
juttaobst

Gerade nachgekocht und bin begeistert. Sehr einfach, schnell und lecker! Habe den Schmand aber gleich nach Fertigstellung untergerührt, der macht den Eintopf richtig fein! Danke für das Rezept!

09.03.2006 13:24
Antworten