Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.03.2006
gespeichert: 48 (0)*
gedruckt: 761 (4)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.12.2003
320 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
1 TL Salz
500 g Äpfel
1/2 TL Zucker
1 EL Zitronensaft
100 g Speck, geräuchert
100 g Zwiebel(n)
400 g Blutwurst
1 EL Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 830 kcal

Die Kartoffeln waschen und schälen und in Würfel mit knapp 1 cm Länge schneiden. Knapp mit Salzwasser bedeckt zum Kochen bringen und etwa 15 Min. garen.

Die Äpfel schälen, vierteln und dabei das Kerngehäuse entfernen, dann die Viertel nochmals längs halbieren. Die Apfelspalten im Topf in 50 ml Wasser zusammen mit Zucker und Zitronensaft erhitzen und gar dünsten.

Den Speck fein würfeln und ohne Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne ausbraten. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln, zum Speck geben und im Bratfett glasig werden lassen.

Die Kartoffeln abgießen und mit dem Kartoffelstampfer grob zerstampfen.

Die Speck-Zwiebel-Mischung dazugeben und die Masse mit dem Schneebesen gut durchschlagen. Dann die Apfelspalten dazugeben. Mit Salz abschmecken.

Die Blutwurst in Scheiben schneiden und im verbliebenen Bratfett anbraten, evtl. noch 1 EL Öl hinzufügen.

Die gebratenen Blutwurstscheiben auf der Kartoffel-Apfelmasse anrichten.

Tipp:
Statt Blutwurst kann man auch Leberkäse nehmen.