Bewertung
(105) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
105 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.05.2002
gespeichert: 3.220 (1)*
gedruckt: 17.774 (10)*
verschickt: 415 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4.463 Beiträge (ø0,7/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Schweinenacken ohne Knochen
125 ml Sherry
2 Zehe/n Knoblauch
  Oregano, Pfefferkörner
100 g Zwiebel(n)
1 Bund Suppengemüse
  Salz, Pfeffer
2 EL Öl
500 ml Fleischbrühe
4 EL Aprikosenkonfitüre
1 TL Senf
1 EL Weinbrand
2 EL Crème fraîche
2 EL Frischkäse mit Kräutern
2 EL Saucenbinder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 840 kcal

Schweinenacken waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Sherry in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen abziehen und durch eine Knoblauchpresse dazudrücken. Oregano und Pfefferkörner zufügen. Fleisch in die Marinade legen, mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank ca. 1 Stunde durchziehen lassen. Das Fleisch zwischendurch einmal wenden.
Zwiebeln abziehen und vierteln. Suppengemüse putzen, waschen und in Stücke schneiden. Schweinenacken aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Fleisch von allen Seiten kräftig salzen und pfeffern.

Backofen auf 200° vorheizen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch hineingeben und von jeder Seite ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Suppengemüse und Zwiebeln zum Schweinenacken geben. Marinade angießen und alles ca. 1 1/2 Stunden im Backofen braten. Zwischendurch 3/8 l heiße Brühe angießen und den Braten öfters mit dem Fond übergießen. Aprikosenkonfitüre, Senf und Weinbrand mit einem Schneebesen sorgfältig verrühren. Den Braten damit bepinseln und weitere 15 Minuten braten. So bekommt er eine schöne Kruste. Dann den Schweinebraten herausnehmen, auf eine Fleischplatte legen und warm stellen.
Bratenfond durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen (Suppengemüse und Zwiebeln entfernen). Restliche Brühe zum Fond gießen. Creme fraiche dazugeben und aufkochen. Kräuter-Frischkäse in die Sauce rühren, binden. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dazu: gedünsteter Wirsingkohl mit Speck und Butterkartoffeln.