Rhabarberkuchen mit Schmand


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (115 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.03.2006



Zutaten

für
150 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
1 Pck. Backpulver
1 Ei(er)
4 Stange/n Rhabarber
3 Becher Schmand
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
100 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und Ei miteinander verrühren. Teig in eine Springform drücken, leichten Rand hochziehen. Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und in die Form geben. Schmand mit Zucker und Puddingpulver gut verrühren und über den Rhabarber geben. Kuchen bei 190 Grad ca. 45 Minuten backen (Intensivhitze, so wird der Boden kross und der Belag bleibt saftig).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking_Käthe

Schade. Komplett verbrannt. Ärgere mich ohne Ende über dieses miese Rezept!

21.06.2021 15:41
Antworten
Mutzi666

Der Kuchen ist sehr lecker. Habe auch 2 Becher saure Sahne und 1 Becher Schmand genommen. Wurde von allen als sehr lecker bezeichnet.

05.06.2021 16:28
Antworten
Mutzi666

Was ist mit Intensivhitze gemeint??

29.05.2021 20:43
Antworten
Spirale

Hallo, das ist ein Sehr leckerer Kuchen, hat uns super gut geschmeckt. Die Mengenangabe für den Rhabarber ist zwar ungenau. 4 Stangen kann vom Gewicht ganz unterschiedlich sein. Besser ist eine Angabe in Gramm. Aber das merkt man ja beim backen und kann dann mehr oder weniger nehmen. Bei mir waren es 650 Gramm fertig geputzter Rhabarber. An Teig kann es auch etwas mehr sein, der war nach dem Backen sehr dünn am Boden. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

27.05.2021 18:55
Antworten
Kerli2910

Ich habe den Kuchen jetzt 3x hintereinander gebacken, weil er einfach sowas von lecker ist. Ich habe ihn allerdings etwas abgewandelt. Ich habe, wie hier empfohlen, in den Teig 2 Eier und zusätzlich 2 EL Kokosraspel getan. Ca. 700 g Rhabarber. 1 Becher Schmand, 2 saure Sahne, etwas Zitrone, 2 EL Kokosmus. Und oben hab ich noch Streussel drauf, muss nicht, schmeckt aber noch besser... Es ist der perfekte Rhabarberkuchen. Aber auch ohne mein gepimpe hat er sehr lecker geschmeckt. Danke für das tolle Rezept!

23.05.2021 19:53
Antworten
Eicki

Ein tolles Rezept, wenige Zutaten, schnell zu machen und unbedingt zu Empfehlen, einfach lecker, danke Eicki

22.05.2007 20:50
Antworten
Birgit1980

Alle waren begeistert!!!! Hmmmmm LG Birgit

20.04.2007 19:55
Antworten
little-star

Super lecker!!! Vor allem einfach zu machen...musste ihn nur etwas länger als angegeben im Ofen (Gas-Herd) lassen. Den Rhabarber habe ich vorher noch etwas gezuckert, da unsere relativ dünnen Stangen (Eigenernte) sehr sauer waren. Das Ergebnis war aber echt klasse und kam gut an. Werde ich gerne wieder backen! Danke für das Rezept!

29.06.2006 15:09
Antworten
bacardi94

Ich habe das Rezept selbst gebacken, einfach himmlisch. In den Belag habe ich noch 2 Eier eingerührt. Meinen Kollegen habe ich das Rezept auch weitergeben, diese fanden es ebenfalls Spitze. Dieser Kuchen wird in meinem Rezepthefter bleiben. Vielen Dank

23.05.2006 13:10
Antworten
Bibi2867

Habe ich diese Woche schon zweimal gebacken. Einmal mit Quark statt Schmand. Kam supergut an! Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Tolles, einfaches Rezept!

21.05.2006 20:10
Antworten