Dessert
Eis
Europa
Schweiz
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dessert à la Suisse

süß und kalt

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 06.03.2006



Zutaten

für
200 g Baiser (fester und süßer Eischnee)
500 ml Sahne, geschlagene, ungesüßt
evtl. Orangensaft, frisch
evtl. Grand Marnier
evtl. Beeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 10 Minuten
Unsere Freunde aus der Schweiz meinen, das käme aus Holland, aber wir schreiben es ihnen zu!
Also Baiser nicht allzu fein zerbröseln, mit der steif geschlagenen Sahne vermischen, in vier Portionsschalen oder eine gebutterte Form füllen und für mindestens 24 Stunden in den Gefrierschrank!
Die Form vor dem Servieren kurz in heißes Wasser stellen und dann stürzen.
Als Beilage Orangensaft (ausgepresst) und Grand Marnier oder Beerenobst jeglicher Art! Einfach und Spitze!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Molly43

Hallo, ich kenne diese Zusammensetzung als Eiskuchen. Allerdings kommen dann in die Masse noch etwas Krokant und Schokoraspel und einen Schuß Rumm Aber als Dessert werde ich es jetzt auch mal probieren. Danke für das Rezept sagt Molly

03.11.2006 08:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist vielleicht lecker - einfach zu machen und kommt gut an.

24.03.2006 09:18
Antworten