Kartoffelgulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

echt österreichisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 06.03.2006 423 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), in 1 cm große Würfel geschnitten
400 g Würstchen, Dürre (doppelt geräuchert), in kleine Scheiben geschnitten
4 Zwiebel(n)
4 EL Öl
3 EL Paprikapulver, edelsüß
Salz
1 TL Kümmel
2 EL Majoran
Wasser
3 EL Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
423
Eiweiß
15,05 g
Fett
24,52 g
Kohlenhydr.
32,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Öl in einem Topf erhitzen.
Zwiebelwürfel darin anrösten, anschließend die kleingeschnittenen Würstchen zugeben und nach Geschmack mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken.
Kartoffelwürfel nun zufügen und soviel Wasser auffüllen, dass alles knapp bedeckt ist. Salzen und einmal aufkochen lassen. Ungefähr weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
Mehl in etwas Wasser glatt rühren und das Gericht damit binden.

Dazu frisches, knuspriges Brot reichen.

Tipp: Wer es gut gewürzt mag, kann zusätzlich noch mit Chilipulver oder Cayennepfeffer würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

andreaaaa

Hallo, sind sehr zufrieden, tolles Rezept. Mein Freund ist begeistert und es ist immer gleich leer. 😁 Habe es dieses Mal mit einer gelben Paprika zusätzlich gemacht und bei mir kommen noch Kräuter der Provence rein. ☺️👌👍

04.12.2018 11:50
Antworten
pelikana

Hallo Linda, bin ganz begeistert. Es schmeckt echt wie Gulasch, sehr würzig. Ich habe das Kartoffelgulasch mit Putenwienern aus dem türkischen Laden gekocht. Das wird ganz bestimmt eins meiner Standardgerichte. Liebe Grüße pelikana

07.04.2013 14:28
Antworten
pinkpaulchen

So muss ein Kartoffelgulasch schmecken! So hat es meine Oma auch schon gemacht... Ich nehm auch Knacker oder Frankfurter als Wurst und binde mit ein wenig Sahne und Mehl das Gulasch... Der Topf is immer ratzputz leer, obwohl das Gulasch nach einem Tag noch besser schmeckt... :-)

11.02.2013 10:54
Antworten
Swaloth

Hab das Rezept heute versucht. Dazu gabs Spätzle - wir haben den ganzen Topf (für 3 Pers.) zu zweit auf einmal leer gegessen! Sehr lecker! Anstatt der Würstchen hab ich Knacker genommen und das Gulasch noch mit frischem Maggi-Kraut, Petersilie und Oregano gewürzt! Danke für das Rezept!

06.09.2011 14:23
Antworten
kabsi

Hallo Ich mache das Kartoffelgulasch auch immer so. Das gleiche Rezept. Es schmeckt äußerst gut Bild kommt Lg hermi

12.04.2011 22:18
Antworten
inge2511

hihi Linda - so ist es, wir Österreicher können ja mit den deutschen Gewichtsangaben auch umgehen - aber umgekehrt ist das nicht so *lol*

23.08.2019 20:51
Antworten
linda33

Ach ja auch von mir noch ein PS: Ich war ja versucht das Rezept in dag "Dekagramm" zu schreiben und mein Koch- und Backheft habe ich in dieser Maßeinheit geschrieben...aber da viele damit nichts anfangen können....habe ich es hier doch in Gramm und Kilogramm angegeben...und mir somit viele Anfragen erspart... LG Linda

28.11.2010 21:27
Antworten
sylviarothmeier

Hallo, meine Omi kam zwar nicht aus aus Österreich - hat aber das Kartoffelgulasch auch schon immer so gemacht. Anderes Gemüse darf auf keinen Fall dran - erst so ausprobieren. Ist oberlecker!!!! Ich nehme immer Stadtwurst, bei der ich die Haut entferne. Guten Appetit

23.07.2010 19:04
Antworten
linda33

Hallo Claudi, Du kannst gerne alles rein tun, was Die schmeckt, auch "knofelige" Wurst :) Wir mögen den Klassiker, wie in meinem Rezept. Wenn ich Gemüse dazu gebe wird es ein Gemüseeintopf und kein Kartoffelgulasch. Probiere einfach aus und koche wie es Dir/Euch schmeckt, gutes Gelingen, LG Linda

11.12.2018 14:37
Antworten
claudi11

Wegen des Geschmacks würd ich hier noch Karotten und Sellerie oder Lauch dazugeben. Welche Würstchen nimmst du da? Können es auch Knofi-Würste sein? Liebe Grüße Claudi

07.03.2006 16:03
Antworten