Griechische Kartoffelpfanne


Rezept speichern  Speichern

schnelles, vegetarisches Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.03.2006 568 kcal



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
4 Zehe/n Knoblauch
4 EL Olivenöl
500 g Kartoffel(n)
150 g Schafskäse
2 Lauchzwiebel(n)
2 Tomate(n)
Oregano
Salz
Paprikapulver, rosenscharf

Nährwerte pro Portion

kcal
568
Eiweiß
20,06 g
Fett
32,97 g
Kohlenhydr.
45,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. Knoblauch pellen, in Scheiben teilen und im Öl anbraten. Paprikastreifen zufügen und ca. drei Minuten dünsten. Mit Oregano und Salz würzen.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen, und würfeln.

Kartoffelscheiben mit zu den Paprikastreifen geben und kurz mit anbraten. Tomatenwürfel zufügen. Mit Paprikapulver, Salz abschmecken.

Zugedeckt alles 15 Min. garen. Den Käse würfeln, die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe teilen.
Über das Gemüse streuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kutaki

Hab es gestern probiert. Ist super lecker! Nur 15 Minuten ist etwas wenig zum garen, hab es gut 30/40 Minuten ziehen lassen. Habe es auch nur wenig gewürzt, durch die Paprika und Tomate wird es sehr süßlich. 5 Sterne von mir!

06.06.2020 12:05
Antworten
ingrid13931

schnell und wirklich lecker. Habe das Rezept genau nach Anleitung mehrfach gekocht. Speziell mir den Fruehlingszwiebeln gibt es einen Super Geschmack

14.11.2019 11:03
Antworten
PeachPie12

..., wunderbar!

15.02.2019 16:38
Antworten
IreneStt

Schnell und lecker. ich habe erst Knoblauch Zwiebeln und Paprika angedünstet gewürzt etwas Tomatenmark dazu anschließend Oliven und mit Creme fraiche und den Kartoffeln abgerundet. Zum Schluss kam dann der Schafskäse drauf.

03.02.2019 19:21
Antworten
Sari-kann-kochen

lecker, schnell und einfach. wird auf jeden Fall öfter gemacht :-)

06.07.2018 22:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für das köstliche Mahl! Mangels Oregano, habe ich Coriander genommen, was sich sehr gut gemacht hat. Den eingelegten Feta (Kuhmilch) habe ich bis zum Zerfließen mit in die Pfanne gegeben, was zwar eher ein Unfall war, aber gar nicht wie einer schmeckte. Sehr gut macht sich zu der ganzen Sache ein Stück Fladenbrot, da doch sehr viel Gemüsesaft übrig bleibt. Die Kartoffeln waren bei mir übrigens hervorragend, wobe ich das ganze nach 20 Minuten von der Herdplatte genommen und noch 15 Minuten habe stehen lassen. SUPER!

27.07.2008 13:57
Antworten
gesag

Sehr lecker, danke für das schöne Rezept! Die Kartoffeln waren bei mir allerdings trotz dünner Scheiben in der kurzen Zeit überhaupt nicht durch, habe sie dann beim zweiten Versuch zunächst 15 min alleine gegart und dann erst das Gemüse zugegeben (habe Paprika und Zucchini genommen). Den Lauch habe ich mit dem Gemüse zusammen gegart. Viele Grüße, gesag

02.01.2007 16:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Auflauf superlecker, habe die Kartoffeln etwas länger gedünstet (10 Min) und indieser Zeit noch halbierte Kirschtomaten dazu getan. Zum Würzen kann man auch noch 2 TL Paprikapulver edelsüß zu Beginn mit anschwitzen. Auch sehr lecker ist, wenn der Feta und die Frühlingszwiebeln noch kurz uner dem Pfannendeckel amitangewärmt werden. LG. sianka

31.05.2006 10:07
Antworten
Tetta

Hallo Katie, schneide die Kartoffeln in sehr dünne Scheiben, dann reichen die 15 Min. in der Pfanne aus. LG.Tetta

03.05.2006 10:31
Antworten
Katie

Hallo Tetta, kochst Du die Kartoffel vorher ab oder reichen 15 Min. in der Pfanne aus, daß sie gar sind ?? LG Katie

27.03.2006 09:10
Antworten