Cashew - Baisertorte

Cashew - Baisertorte

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

55 Min. normal 05.03.2006



Zutaten

für

Für den Baiserbelag:

300 g Cashewnüsse
8 Eiweiß
375 g Zucker, fein
2 TL Aroma (Vanilleessenz)
2 TL Essig, hell

Für die Füllung:

250 g Butter, weich
125 g Puderzucker
4 EL Crème de Cacao
500 ml Sahne
1 EL Orangenlikör
2 TL Aroma (Vanilleessenz)

Für die Dekoration:

Schokolade (Borkenschokolade)
Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für die Cashew - Baisers den Backofen auf 180°C vorheizen.

Cashewnüsse auf ein Backblech streuen und etwa 5 Minuten goldbraun rösten. Dabei gelegentlich umrühren und wenden. Sorgfältig kontrollieren, damit sie nicht anbrennen. Die Cashewnüsse aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Anschließend in einer Küchenmaschine stoßweise fein mahlen.

Den Backofen auf 150°C herunterschalten. 4 Backbleche mit nichthaftendem Backpapier auslegen. Auf jedes Stück Papier einen Kreis mit einem Durchmesser von 21 cm zeichnen (ich nehme immer einen Teller als Vorlage).
Eiweiße in einer sauberen, trockenen Schüssel steif schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Nach und nach den Zucker zugeben, jeweils gut umrühren, bis das Eiweiß dick und glänzend ist. Mit einem Metalllöffel die Vanilleessenz, den Essig und die gemahlenen Cashewkerne unterziehen.
Die Masse gleichmäßig auf die 4 Kreise aufteilen und sorgfältig bis an die Kreisränder ausstreichen.
Die Baisers 45 Minuten backen, bis sie knusprig sind. Den Backofen ausschalten und die Baisers bei halboffener Ofentür abkühlen lassen.

Für die erste Füllung Butter, Puderzucker und Crème de Cacao zu einer leichten und cremigen Masse schlagen und erst einmal beiseite stellen.

Sahne, Orangenlikör und Vanilleessenz in einer separaten Schüssel zu einer weiteren Füllung schlagen, bis sich weiße Spitzen bilden.

Einen Baiserkreis auf eine Servierplatte legen und sorgfältig mit der Hälfte der Buttermasse bestreichen.
Einen zweiten Baiserkreis auflegen und diesen mit der Hälfte der Orangen-Sahne-Masse bestreichen.
Mit den übrigen beiden Baisers, der Buttermasse und der Orangen-Sahne-Mischung ebenso verfahren.

Die Baisertorte kann mit Borkenschokolade verziert und leicht mit Kakaopulver bestreut werden.

Zum Servieren vorsichtig in Stücke schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.