Tofu mit Champignons auf Spinatbett


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 05.03.2006 843 kcal



Zutaten

für
300 g Tofu
120 g Champignons, frisch
200 g Blattspinat
3 EL Öl
Salz
evtl. Glutamat
1 Prise(n) Zucker
5 EL Öl
1 ½ EL Sauce (Sha-Cha-Jiang-Sauce), Asienladen
250 ml Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce, süß
1 EL Zucker
½ TL Salz
1 TL Stärkemehl (Kartoffelstärke)
3 EL Öl (Sesamöl)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Tofu in Würfel von 2x2 cm schneiden. Champignons mit Küchenpapier abreiben (evtl. abspülen, abtropfen lassen) und in kleine Stücke schneiden. Spinat verlesen, waschen und kurz blanchieren.

3 EL Speiseöl in einen heißen Wok geben und den Spinat unter Rühren darin anbraten. Mit Salz, evtl. Glutamat und Zucker bestreuen und etwa 1 Min. garen. Den Spinat mit einem Schöpflöffel herausnehmen und auf einem Teller warm halten.

5 EL Speiseöl in dem Wok erhitzen, die Sha-Cha-Jiang-Sauce hineingeben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Tofuwürfel und Champignonstücke dazugeben und bei milder Hitze 5-6 Min. garen.
Sojasauce, Zucker, Salz und Kartoffelstärke einrühren und binden lassen. Zum Schluss die Tofuwürfel mit Sesamöl beträufeln und auf dem Blattspinat servieren.

Anstelle von Blattspinat kann auch Mangold verwendet werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lilibeth

Sehr sehr gut! In Ermangelung der Sha-Cha-Jiang-Sauce bin ich viechdocs Tipp gefolgt und habe 1 EL green Curry Paste verwendet. Dafür bin ich beim Tofu geblieben den ich aber vorher in etwas Sojasauce und Sesamöl einlegte und solo anbriet. Dann weiter wie beschrieben. Das Rezept ist in meinen Favoriten gespeichert. Einer Empfehlung wo ich diese Sha-Cha-Jiang-Sauce denn bekomme würde mich auch freuen. Viele Grüsse Lili

10.03.2013 14:56
Antworten
viechdoc

Hallo Chop , heute haben wir Dein Rezept im zweiten Anlauf genossen - der erste ging schief , entweder weil wir bei unserem ersten Tofuversuch was falsch gemacht haben ( hat wie warmer Radiergummi geschmeckt ) oder der Familiengeschmack passt nicht zu Tofu - aber die Grundidee fanden wir bestechend -heute haben wir Pute genommen, lecker . Die Sha-Cha-Jiang-Sauce haben wir trotz gut sortiertem Asia-Shop nicht gekriegt , da haben wir mit einem EL grüner Currrypaste für Schärfe gesorgt . Vielleicht kannst Du mir mal ein KM schreiben , wo Du diese Sauce bekommst . Ansonsten danke für das tolle Rezept! lg viechdoc

22.08.2006 18:52
Antworten