Fleisch
Gluten
Lactose
Low Carb
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kapernsoße

Geeignet für Königsberger Klopse, Schellfisch oder Rinderzunge uvm.

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.03.2006 227 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
1 Schalotte(n), fein gehackt
2 EL Mehl
150 ml Fleischbrühe
1 Zitrone(n), Schale in Zesten
1 EL Kapern
Salz, Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss zum Wuerzen
Wein, weiß, einen Silvaner zum Abschmecken

Nährwerte pro Portion

kcal
227
Eiweiß
1,74 g
Fett
21,59 g
Kohlenhydr.
5,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
In Butter dämpfe ich eine fein geschnittene Zwiebel, gebe 2 EL Mehl dazu und lösche, wenn alles gut durchgedämpft ist - mit Fleischbrühe ab.

Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Am Ende kommen noch 1 EL Kapern und ein Schuss Weißwein dazu.
Wer möchte, kann noch etwas Zitronenzesten untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elarin

Hallo, wir hatten diese leckere Kapernsoße gestern zu gebratenem Schellfisch und Pellkartoffeln. Es war ein Gedicht. Schade, daß Herta das nicht mehr lesen kann. Sie hat uns allen tolle Rezepte hinterlassen. Danke dafür. LieGrü Elarin

12.08.2019 22:32
Antworten
tomy65

Hallo Chefkoch_EllenT, Hallo liebe CK-User vielen Dank für die "Richtigstellung" wegen der Zitronenzesten. Und bewundernswert deine höfliche Antwort. Meine Reaktion auf die etwas burschikose Anfrage wäre anders ausgefallen... ;-) Gestern hatten wir die Sauce von Herta (†) wieder zu ihrem Rezept für Schweinezunge. Die Sauce ist so perfekt gelungen... woow Wir kochen diese Sauce auch zu gekochtem Rindfleisch. Hatten es auch schon zu gebratener Hühnerbrust. Auch im Sommer ist die Sauce leicht und frisch! Super Rezept. Bewertet hatte ich schon vor einiger Zeit - wenn es ginge, gerne noch mal 5***** Lieben Gruß Tomy65

16.09.2016 15:40
Antworten
heidelberg-süd

Sind die unter den Zutaten erwähnten Zitronenzesten dazu gedacht die Küchenluft zu parfümieren? Unter "Zubereitung" finde ich sie nirgends.

02.04.2016 09:51
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo heidelberg-süd, Herta kann Dir leider nicht mehr antworten. Ich habe die Soße aber schon gekocht. Es handelte sich in der Beschreibung um einen Schreibfehler. Richtig steht es jetzt da: Wer mag, kann noch Zitronenzesten untermischen". Danke für Deinen Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.04.2016 13:30
Antworten
newbieman

Hallo ich habe mal eine Frage zu der Kapernsoße. Ich koche gleich immer für Frikassee und Klopse einen ca. 6 L Topf voll. Ist da ein Glas Kapern zu viel? Es ist natürlich nur ein kleines Glas. Ich nehme immer die Soße von dem Glas mit dazu. Nun kommt aber der Wermutstropfen. Neben Zitrone wollen meine beiden Frauen - also Frau und Tochter - immer noch Zucker mit ran, sodass die Soße mehr süß - sauer schmeckt. Gehört denn Zucker überhaupt an eine Kapernsoße? Vielen Dank newbieman

11.11.2013 20:40
Antworten
Herta

Danke bimbim sagt Herta

06.05.2007 21:56
Antworten
bimbim

Hallo Herta, Deine Kapernsoße war das Tüppfelchen auf dem i von meinem Pangasiusfilet in Kapernbutter gebraten! Ich habe nur statt des Weines und der Zitrone einen TL Dijonsenf darunter gezogen. Ergebnis s.o. Lg bimbim

06.05.2007 20:36
Antworten
Herta

Es ist doch immerschön, nette Kommentare zum eigenen Rezept zu lesen. Danka sagt Herta

26.09.2006 18:07
Antworten
buessl

Sehr lecker, wie bei Muttern! Ein muss zur Rinderzunge und Salkartoffeln mmmmhhh. Danke für's Rezept! LG Lukas

26.09.2006 15:55
Antworten
Benesch

Hallo, ich habe Deine Kapernsoße nach gekocht. War sehr lecker. Da ich gerne Kapern esse, war das mal ne tolle neue Idee. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

10.03.2006 15:13
Antworten