Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.03.2002
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 623 (1)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.05.1999
12.508 Beiträge (ø1,71/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Lamm (Lammrücken)
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
250 g Zwiebel(n)
50 g Butterschmalz
Kiwi(s), reif
1 Bund Minze, frisch
1 EL Zucker
3 EL Limettensaft, frisch gepresst
  Salz
  Für die Sauce:
125 ml Wein, weiß
125 ml Wasser
1 TL Speisestärke
2 EL Crème fraîche
Kiwi(s)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 250°C vorheizen.

Lammrücken waschen, trocken tupfen. Eventuell überflüssiges Fett abschneiden und würfeln, in einen Bräter geben, auslassen. Filets auslösen, später kurz mitbraten. Fettschicht auf dem Lammrücken etwas einschneiden und das Fleisch beiderseits des Rückgrats etwa 1,5 cm tief lösen. Den Lammrücken rundherum gut mit Salz und Pfeffer einreiben, in den Bräter legen. Zwiebeln schälen, halbieren, nach Bedarf vierteln und dazugeben. Butterschmalz stark erhitzen, über den Lammrücken gießen. Alles im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten garen lassen.

Für das Püree Kiwis schälen, fein hacken, mit einer Gabel zerdrücken. Minze trocken schwenken, abzupfen, fein hacken (= ca. 4-5 El), hinzufügen, kräftig mit Zucker, Limettensaft und Salz abschmecken.

Lammrücken aus dem Bräter nehmen, warm stellen. Fett abgießen, den Bratensatz mit Weißwein und Wasser loskochen, durch ein Haarsieb in einen kleineren Topf gießen und etwas einkochen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, die Sauce binden, mit Salz und Pfeffer nachschmecken und mit Creme fraiche abrunden. Kiwi schälen, quer in Scheiben schneiden, Lammrücken auf eine vorgewärmte Platte setzen, mit den Kiwischeiben schuppenartig das Rückgrat entlang dekorieren. Sauce und Kiwi-Minze-Püree separat dazu reichen.

Dazu passen farbenfrohe Gemüse, z. B. gegrillte Tomaten und Maiskolben oder Kartoffeln im Bräter gegart: kleine, möglichst gleichgroße Kartoffeln schälen, ca. 10 Minuten vorkochen, abgießen. Wenn der Lammrücken aus dem Bräter genommen und der Bratensatz losgekocht ist, dann wieder das abgegossene Fett samt Zwiebeln in den Bräter geben, Kartoffeln hinzufügen und im Backofen fertig garen. Häufig bewegen, nach Bedarf salzen. Vor dem Servieren das Fett gut abtropfen lassen.